Auf einem anderen Planeten

no-avatar

Einstieg: Siehe Martin Skopal
Ausstieg: Siehe Martin Skopal

Pegel: -------

Gruppe: reizvolles Wildwasser in der äußersten Einöde, zumindest für österreichische Verhältnisse!

Ausrüstung: Standardausrüstung

Inhaltlich möchte ich mich einfach Martin Skopal anschließen, denn ich bin die Lassing schon viele Jahre nicht mehr gefahren. Früher war sie einmal mein Lieblingsfluß, aber die Anreise von Salzburg ist weit und wenn dann der Wasserstand nicht paßt, ist man doch etwas frustriert. Es ist mir ein Bedürfnis den Verfassern von kajak.at für die Pegelstände zu danken, denn ein eher hoher Wasserstand in der Salza läßt auf eine mögliche Befahrung der Lassing durch die Schloif schließen. Die angefügten Bilder sind zwar schon 20 Jahre alt, aber ich hoffe, der Fluß ist weitgehend unverändert geblieben!
August 2000: auch hier hat ein Hochwasser einige Veränderungen verursacht. Es fanden sich doch mehr "wilde" Stellen als in meiner Erinnerung. Dank "kajak.at" und dem Referenzpegel der Salza von Wildalpen kann man sagen, daß die Lassing ab 200 cm Salzapegel befahren werden kann, das Wasser reicht dann, Steinberührungen sind unumgänglich!

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.