no-avatar

Einstieg: Möllbrücke in Obervellach
Ausstieg: linksufrig kurz vor dem Stausee Kolbnitz

Pegel: nach Augenschein

Gruppe: Leichtes Wildwasser, Einstiegsdroge für den Anfänger.

Ausrüstung: Standardausrüstung

Die 13 km lange Möll von Obervellach bis in den Stausee von Kolbnitz ist der ideale Fluß für eine erste Fahrt eines Anfängers, der die Grundtechnik am See erlernt hat und beherrscht. Der erste Flußabschnitt bis zur ersten Bundesstraßenbrücke nach Obervellach ist mit I sehr leicht. Einige leichte Schwälle, Kehrwässer, Brückenpfeiler, stets übersichtlich. Der zweite Abschnitt ist um einen Grad schwieriger. Prallwasser, kräftigere Schwälle, kleine Walzen, kräftigere Strömung, bei geringem Wasserstand auch aus dem Wasser ragende Felsblöcke, scharfe Kehrwässer. Sollte ein Anfänger bei gutem Wasserstand im Bereich der Moserwellen gegen Ende des ersten Flußabschnittes schon Schwierigkeiten haben, sollte man von einer Befahrung des zweiten Abschnittes eher absehen. Im Zweierkajak vorne kann man auch wildwasserunerfahrene Kinder, gegebenen Falls auch Erwachsene, mitnehmen. Die Möll ist durch eiskaltes Gletscherwasser aus den von Kraftwerken abgearbeiteten Wassermassen der Speicherseen gekennzeichnet. Der Wasserstand kann stark variieren.

Im Social-Web teilen:

1 Kommentar

  1. no-avatar
    Katharina Kajakvor 5 Jahren

    Seit 2014 gibt es auf der Möll bei Flattach eine künstliche Slalomstrecke mit dem Schwierigkeitsgrad WW III+. Dort wurden 2014 die Österreichischen Meisterschaften in Slalom und Freestyle ausgetragen. www.wildwasserarena-moelltal.at/
    Die Slalomtore hängen immer dort. Insbesondere die Eingangswalze ist eine gute Spielstelle.

    Die Slalomstrecke ist von oben leicht zu erkennen. Nach einer Brücke ist es rechts eine Bootsrutsche, ausserdem hängt ein Banner über der Eingangswelle. Anfänger können rechts umtragen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.