AKC Treffen Rißbachklamm

Ich hab schon oft vom Rissbachstürzen des AKC gehört. Die Mutigen und Verrückten, die sich eine unfahrbare Klamm runterstürzen, hat mein Vater immer [...]

Rißbach Zaczek

Ich hab schon oft vom Rissbachstürzen des AKC gehört. Die Mutigen und Verrückten, die sich eine unfahrbare Klamm runterstürzen, hat mein Vater immer gesagt, im Alter des Tornados und des Gattinos.

Rißbach Zaczek

Doch alles ändert sich. So auch die Meinungen und die Schwierigkeiten des Wildwasser. So wurde am 01.-03.Oktober die unfahrbare Klamm zu einem Bach mit WW V der super viel Spass beim Befahren machen kann.

Rißbach Zaczek

Schorschi organisierte für den Samstag eine standhafte Sicherung, die die meiste Zeit nur mit Fotografieren beschäftigt war. Da waren 2 Seile, die direkt an der Wasseroberfläche hingen mit dem Zweck sich an die Luft zu ziehen, falls man in den Rücklauf des Falles geraten sollte. Meine Wenigkeit sollte dann mit Wurfsäcken den Verunglückten aus dem Rücklauf ziehen. Das erste 2er-Team hatte sich auf einem kleinen Felsvorsprung unterhalb des ersten und größten Falls platziert. Es sollte dann die Sicherung übernehmen und aus der Schlucht hochseilen.

Rißbach Zaczek

Als nächstes gabs die 2. Stufe, die gar nicht gesichert wurde, weils nicht möglich war eine sinnvolle Sicherung aufzubauen.

Rißbach Zaczek

An der dritten und letzten Stufe war dann das zweite Abseilteam unten am Fluß. Zudem gesellten sich auch schon bald mehrere Boater, die eine tatkräftige Sprungsicherung aufstellten die auch 3mal in Anspruch genommen werden musste. Das hieß, viel Arbeit für Fresko.

Rißbach Zaczek

Rißbach Zaczek

Da die schlimmste Verletzung eine kleine Beule am Kopf wegen Helmverlust im Rücklauf und eine dick geschwollene Hand war, was ja nichts lebensbedrohliches war, konnten die Feierlichkeiten am Abend auch schon gleich beginnen.

Am nächsten Tag machten die Pros dem Verein wieder alle Ehre, denn um 13 Uhr war auch der Sonntags-Frühstücksverdauungs-run am Rißbachfall schon beendet, und es ging wieder Richtung Heimat.
Was braucht ein Paddler denn schon mehr, als gut Wasser, gute Mitfahrer und einen Präsi, der jeden rausschmeissen will
Grüße Flo

Bericht von Florian Zaczek

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.