no-avatar

Einbootpunkte entweder direkt oberhalb von Asco oder etwa 2,5 km unterhalb des Dorfes, gleich nach der zweiten Umtragestelle; Ausbooten bei der Brücke der D47;

Kriterien: Da der Asco aus über 2500 m entwässert und direkt an der obersten Einbootstelle noch die Pinara hinzukommt, ist je nach Schneelage bis in den Juni hinein mit Schmelzwasser zu rechnen; Zauberhafter Naturslalom mit Überlänge in phantastischer Felsschlucht bei geringer bis mittlerer Wasserwucht; außer auf den obersten 2,5 km immer Kontakt mit Begleitfahrzeug möglich; Schwierigkeiten zwischen IV- und IV+, einmal eventuell fahrbar je nach Wasserdurchlauf und einmal absolut X im obersten Teilbereich (unterspülter Riesenfelsen).

Pegel: 90 cm MW
80 cm NW
70 cm nicht lohnend

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.