Erfolg der österreichischen Abfahrer bei den Dutch Open

Traumresultate für die Klagenfurter Harald Hudetz und Gerhard Schmid bei den Dutch Open 2006 in Zoetermeer in den Niederlanden. Nur der Deutsche Max Hoff verhinderte am vergangenen Wochenende einen Österreichischen Doppelsieg.

no-avatar

Am vergangenen Wochenende fanden im holländischen Zoetermeer im Rahmen der Eröffnung des neuen Wildwasserstadions die "Dutch Open 2006" statt – mit erfreulichem Ergebnis aus Sicht der österreichischen Wildwasser-Abfahrer.

schmid hudetz

schmid hudetz

Kärntner Buam nach dem Erfolg gemeinsam im ZielGerhard auf der Strecke

Am Abfahrtsstart waren Sportler aus neun Nationen, darunter auch das gesamte tschechischeNationalteam (ist zur Zeit die Nummer 1) und viele andere Weltcupathleten. Die Strecke, eine Kopie der Olympiastrecke von Peking 2008, war sehr anspruchsvoll und verlangte den Athleten alles ab. Nach dem ersten Lauf lag der Klagenfurter Harald Hudetz auf dem zweiten, sein Vereinskollege Gerhard Schmid auf dem fünften Platz. Durch einen sehr konzentrierten und fast perfekten zweiten Lauf beider Athleten konnten sich die Kärntner die Podestplätz sichern. Der österreichische Doppelsieg konnte nur durchSprint-Weltmeister Max Hoff (GER) verhindert werden.

schmid gerhard

Beim Rodeo fast normal, ungewohnt und neu in der Abfahrt: Flutlichtpaddeln

hudetz schmid

Siegertypen: Hudetz vor Hoff und Schmid

Aufgrund des dicht gedrängten Programms fand das Training am Vortag bei Flutlicht statt, was sicher für jeden Teilnehmer eine neue und interessante Erfahrung war.

Results K1-Men Downriver Sprint:

1. Harald Hudetz(AUT)
2. Max Hoff(GER) Sprint Weltmeister 2006
3. Gerhard Schmid(AUT)

Beim Wildwasser Slalom am Sonntag erreichte Violetta Oblinger-Peters Platz drei hinter Olympiasiegerin Elena Kaliska und der aktuellen Weltmeisterin Jana Dukatova (beide Slowakei). Helmut Oblinger musste sich im Kajak-Einer der Herren mit Platz vier zufrieden geben.

Fotos & Infos: Gerhard Schmid
Redaktion: Judith Prechtl

Im Social-Web teilen:

3 Kommentare

  1. no-avatar
    Brandstätter Hannesvor 15 Jahren

    Super Jungs, Gratulation, solche Gegner abziehen - geil!!!

  2. no-avatar
    Hans Fraitvor 15 Jahren

    Freue mich, daß ihr mal was über den Abfahrtsport bringt. Bin selber Abfahrer. Schreibt doch bitte immer die Heimatvereine dazu. Würde Interessierten den Einstieg erleichtern.

    Hans

  3. TrustedPaddler

    aber jetzt haben wir auch super wildwasser zum uben von unsere wettkapffahrer die die werden nachstes jahr dan auchviel besser sein.
    also pas mal auf da kommen die hollander.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.