Gelungenes Kajaker Oktoberfest'l

Franz Puckl von der Kanuschule-Kitzalp stellte am vergangen Wochenende ein dreitägiges Paddelevent in Lofer auf die Beine. Bei den Paddlern fand das "Oktoberfest'l" großen Anklang und Freude.

TopSiteNews bootstest
bootstest puckl

Fertig zum Test. Wer zu erst kommt hat die Qual der Wahl

Am Freitag den 13. gab die Bootshausparty in St. Martin bei Lofer den Startschuss für das 3-Tages-Event. Im ATSV Bootshaus wurde bis in die frühen Morgenstunden kräftig gefeiert. Für die bärige Stimmung waren Mark Schmiederer und die jungen Loferer Paddler verantwortlich.

bootstest puckl

bootstest puckl

Prüfende Blicke vor dem TestMarkus beim Basteln

hans mayer bootstest

Hans Mayer bewacht den Habitat

So mancher Paddler kam am Samstag erst spät aus den Löchern oder Schlafsack und versäumte fast einen mit 50 Booten bestückten Bootstest. Blue & White, Kanuschule-Kitzalp und Rob stellten diese zur Verfügung. So wurden ca. 150 Testfahrten mit den verschiedensten Modellen gewagt. Viele waren erstaunt, wie genial so manches Boot ist oder auch nicht ihre Vorstellungen entsprach. Der neue Wavesport Habitat 80 war natürlich heiß begehrt und ständig im Wasser. Natürlich wurde nicht nur getestet, sondern auch ordentlich g'ratscht.

mone bootstest

bootstest lofer

Mone testet den RXWer ist der Lange in grün?

Am Sonntag traten dann 27 Paddler aus 3 Nationen bei der Führungsfahrt durch die Loferschlucht an. Kaiserwetter, Pegel 27, Wasserfarbe vergleichbar mit der Soca und eine tolle aber auch sehr große Truppe, stand bereit um von Franz Puckl durch die Schlucht geführt zu werden. Nachdem man sich auf der Slalomstrecke der Saarlach kräftig warm gepaddelt hatte, konnte sich Franz ein Bild von den einzelnen Paddlern machen.

jürgen bootstest

puckl bootstest

Jürgen styltFranz, Habitat und Viktor

Beim Kernstück angekommen, war die Anspannung bei einigen sehr groß. Nach einer genauen Besichtigung und Festlegung der Sicherungsposten ging es dann zur Sache. Das Niederwasser verursachte einen Naturslalom durch das Kernstück, auch 4 Schwimmer hatten wir, aber durch perfektes sichern, war alles nur halb so wild. Franz führte insgesamt 9 Mal durch das Kernstück, wobei zwei Damen, Gabi und Mone, eine besonders gute Figur machten. Didi alias Arnautovic war mit seinem 3,60m Open Canoue komplett durchgefahren und sah aus wie der Kaiser der Teufelsschlucht. Hochachtung!

nico puckl

Paddler von Morgen: Nico wächst langsam rein...

Nachdem der Rest der Schlucht bezwungen war, gab´s das obligatorische Mannschaftsfoto und im Cafe Dankl fand der herrliche Tag einen genüsslichen Ausklang.

Ein großes Dankeschön an Blue & White, Kanuschule-Kitzalp, Robson, ATSV-Salzburg, Mark Schmiederer, Florian Schipflinger und Franz Puckl jr., ohne deren Unterstützung dieses tolle 3Tages Event nicht durchführbar gewesen wäre.

Fotos & Text: Kanuschule Kitzalp

Im Social-Web teilen:

2 Kommentare

  1. TopSiteNews bootstest

    Herzlichen Dank, Franz, fuer die Tips und Spurhinweise am Sonntag. Die Fahrt hat riesig Spass gemacht und ich hab mich auch trotz der großen Gruppe sicher gefühlt.

    Gerne wieder ;-)

    Gruss an alle Mitpaddler und Daheimgebliebenen

  2. no-avatar

    Waaauuuuuuuuuu !
    beeindruckend

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.