Heiligenkreuzschlucht im Oktober - mystisch und berüchigt

Der schöne Altweibersommer zieht im Spätherbst immer wieder viele Paddler aus aller Herren Länder ins Ötztal. Speziell die Abschnitte die bei sommerlichen Schmelzwasserständen nur einer auserlesenen Elite [...]

TopSiteNews Ötz

Der schöne Altweibersommer zieht im Spätherbst immer wieder viele Paddler aus aller Herren Länder ins Ötztal. Speziell die Abschnitte die bei sommerlichen Schmelzwasserständen nur einer auserlesenen Elite vorbehalten sind, weckt reges Interesse. Viele wollen diese berüchtigten, teilweise geschichtsträchtigen Teilabschnitte in Angrif nehmen.Bernhard Mauracher und Franz Puckl führten im Oktober mehrmals durch die mystische Heiligen Kreuz Schlucht.

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Rasante EingangsstufeFlorian an der 1. hohen Stufe

Trotz Sonnenschein auf den Bergen und herrlichster Kulisse ist es in der Heiligenkreuz meist wie in einem Kühlschrank. Kalter Wind braust Richtung Vent und Rofental und die Wassertemperatur( 4-5°) scheint unsere Hände am Paddel festfrieren zu lassen.

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Manchmal lässt sich trotzdem die Sonne blicken

Wir trotzen all diesen Umständen in der Schlucht. Beeindruckende Felsenwände und das starke Gefälle macht dem Nervenkostüm ganz gehörig Druck.

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Abrisskante Wasserfall in SichtAlle mir nach ruft "Berni"

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Für die beiden erfahrenen Oldies Bernhard und Florian ging mit dieser Befahrung ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung.Die zwei knackigen Schlüsselstellen sind ohne große Mühe zu um heben und die erste kann man mit einem spektakulären Alpinstart knackenBild links: Florian und Bernhard

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Besichtigen ist wichtigBernhard und Berni

Die Wasserstände bei den Befahrungen lagen zwischen 170 u. 195 Pegel Tumpen.obwohl bei höherem Pegel die Kernstellen sehr rückläufig und teils auch schwer zu Umtragen sind.Manchmal kommt es auch bei den benannten Stellen zu kurzen Wartezeiten .

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Warteschleife am Kernstückrechts kann umtragen werden

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Besonders die Truppe mit Patrice, Marco, Rafael u .Flo war begeistert von den Stufen und der Steilheit der Schlucht. Sie liesen so manchen Juchzer hinaus, als sie stylisch runter booften.

H Führungsfahrt

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Der fliegende Leogangerlet's hupf

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Franz im WasserfallRafael und Patrice

Bis auf einen kurzen Schwimmer an einer ungefährlichen Stelle ,gab es für Franz und Berni keine Probleme.

Heiligenkreuzschlucht Führungsfahrt

Niedrigwasser am Ausstieg, der zum Einstieg motiviert

Nach den Fahrten gab es dann in Huben bei der Pizzeria Roberto (kulinarischer Geheimtipp) einen gemütlichen Ausklang .Mit großer Freude und stolz geschwellter Brust wurden dabei schon die nächsten Befahrungsziele im Ötztal besprochen.Sie kommen wieder....

...außerdem waren alle Paddler dieser Fahrten auf Campingplätzen oder in Pensionen untergebracht.Damit wollten wir den stillen und friedlichen Paddlerprotest gegen die Kraftwerkspläne der Tiwag unterstützen. Präsent sein und der Bevölkerung zeigen das wir nicht nur Wildcampen können.

Text: Franz Puckl, Julia Prechtl
Bilder: Franz Puckl

Im Social-Web teilen:

1 Kommentar

  1. TrustedPaddler

    Sehr guter Bericht, gratuliere! Auch die Fotos sind Topqualität!

    LG Florian

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.