Playspot der Woche - Ainet an der Isel

Die gesamte Paddelstrecke auf der Isel zwischen Huben und Ainet ist reich an Spielstellen. Oberhalb der Ainetner-Brücke befindet sich jedoch der beste Playspot im Paddelparadies Osttirol - eine Welle, die in Österreich sonst wohl kaum zu finden ist.

no-avatar

„Ainetner-Welle“ - Iselwelle

Die gesamte Paddelstrecke auf der Isel zwischen Huben und Ainet ist reich an Spielstellen. Der Playrun bietet viele Wellen und Walzen (Insidertipp: unterhalb der Hubner Brücke). Abwechslung und Wildwasserspaß pur – ein ausgezeichneter Playrun!

Oberhalb der Ainetner-Brücke befindet sich jedoch der beste Playspot im Paddelparadies Osttirol - eine Welle, die in Österreich sonst wohl kaum zu finden ist.

Ainet Isel

Bei viel Schmelzwasser – sprich an heißen Sommertagen – ist die Welle hoch, pulsierend und mit einem Schaum versehen. Surfer´s right wird sie extrem schnell, surfer´s left läuft diese langsam aus. Dadurch werden alle Wave-Moves den Rodeofahrer möglich. Die wasserwuchtige Isel ermöglicht Helix, Side-Kick´s, Aireal Blunt sowie Flipturns.

Ainet Isel

Für Anfänger ist der Spot nicht der richtige Einstieg. Das Rollen sollte gut gekonnt sein. Die Isel rinnt schnell.
Ein extravaganter Kajaklift erspart das ständige Ausbooten zum Hinaufkommen im rechten Kehrwasser.

Ainet Isel

Parkplätze sind vor Ort. Bei dem angrenzenden Raftcamp kann auch günstig Campiert werden. Dort finden sich häufig die Kajaker ein, da die Lage direkt unterhalb der Welle ideal für die Playboater ist.

Ainet Isel

Wasserstand

Die Welle kennt bezüglich des Wasserstandes keine Obergrenze. As bigger… as better! Heiße Sommermonate bringen den idealen Wasserstand: 185 cm (Achtung: lokaler Wasserstand). Damit ist Mai bis Juli die treffsicherste Zeit für diesen Spot. Bleibt das Wetter kühl, „haltet“ die Welle die Paddler kaum. Spin´s sind jedoch immer möglich.
Ab dem Nachmittag (16:00 Uhr) steigt der Wasserstand immer höher an. Beim Creek´n und Riverplay lohnt es sich also, die Kräfte für den Abend zu sparen. Denn dann setzt die Welle in Osttirol dem Playboater noch einmal eines drauf!


Anfahrt

Von Lienz kommend die B108 in Richtung Felbertauern Straße – nach ca. 10 km im Ort Ainet (bei dem Sägewerk) links abbiegen. Siehe Bild.

Griller Ainet

Bootslift - Foto: Thomas Griller

Text by: Hansjörg Jaufenthaler
Fotos: hj, Lugger Martin

Im Social-Web teilen:

Playspots in and around Österreich

3 Kommentare

  1. no-avatar

    Überprüvt mal eure Beschreibungen. Den Lift giebts nimmer und die Welle ist
    total anders: Nähmlich nicht mehr lohnend.

  2. no-avatar
    kraler benivor 15 Jahren

    den lift gibts zwar nicht mehr die welle ist aber immer noch der hammer. jetz geht sie auch bei niedrigeren wasserständen

  3. TrustedPaddler

    Coole Fotos!! Muss echt Spaß machen zu surfen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.