Befahrung Eistobel

no-avatar

Der Eistobel: Start nach dem Sägewerk in Grünenbach Schüttentobel, Beginn an einer kleinen Brücke mit kleinem fahrbarem Wehr, danach glattes Wasser und Ankündigung eines unfahrbaren Wehres mit Wasserentzug. Das Wehr rechts umtragen oder umheben, danach die erste Rutsche, kurz unterhalb der Rutsche kommt das Wasser wieder in den Fluss.Nach dem Umtragen am besten gleich die erste Schlüsselstelle besichtigen. Dem Wanderweg folgen(ca.50-100m) bis zu einem Steg dort folgt der erste Wasserfall, je nach Wasserstand zieht der Auslauf nach rechts in eine leicht unterspühlte Felswand.Danach folgen Rutsche mit Schrägrippen. Im Eistobel ist immer alles problemlos zu besichtigen oder zu umtragen, da der Wanderweg ständig den Fluss begleitet.Nach einem leichteren Abschnitt folgt eine enge Verblockung die bisher immer unfahrbar war (meist versperrt durch Bäume).
Danach folgt der Höhepunkt des Eistobels, die lange Rutsche mit Einkerbung (Strahl) in der Mitte. Wenn Ihr den größten Spaß erleben wollt, dann fahren bei mehr Wasser, und den Strahl so anfahren dass er genau getroffen wird (Freiflug garantiert). Da der gesamte Eistobel relativ kurz ist empfielt es sich die lange Rutsche noch ein zweites oder drittes mal zu fahren. Es folgen noch kleinere Rutschen bis zum Ende. Es muss immer auf Baumhindernisse geachtet werden.
Der Ausstieg ist an der großen Straßenbrücke(Boote aus der Schlucht tragen)der Straße ST1318 Isny-Grünenbach, dort befindet sich ein Parkplatz und das Zahlhäuschen, denn der Wanderweg durch den Tobel ist Gebührenpflichtig. Der Weg ist im zeitigen Frühjahr aber noch nicht offiziell geöffnet.Es ist vermutlich auch ein Ausstieg weiter flußabwärts möglich(noch nicht getestet).
Achtung: Der gesamte Eistobel ist Naturschutzgebiet

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.