Die Untere Steyr

Die Steyr zwischen Kraftwerk Agonitz und Grünburg ist der vielelicht schönste WW I - II Fluss Österreichs. Sie fließt in einer landschaftlich sehr schönen Konglomerat Schlucht mit vielen, großen Übungskehrwässern und ist sie einer der wenigen Flüsse, die ganzjährig befahrbar sind.

no-avatar
no-avatar

Vielleicht Österreichs schönster WW I - II Bach: Die Untere Steyr

Die Steyr zwischen Kraftwerk Agonitz und Grünburg fließt in einer landschaftlich sehr schönen Konglomerat Schlucht mit vielen großen Übungskehrwässern. Zahlreiche große Schotterbänke laden zum Verweilen ein.
Zudem ist sie einer der wenigen Flüsse, die ganzjährig befahrbar sind.

no-avatar

Start bei der Staumauer in Agonitz.

no-avatar

Klares Wasser, moderate Schwierigkeiten und tolle Landschaft.

no-avatar

Alternativ kann man die Fahrt auch auf der Krummen Steyrling bei Gstadt beginnen. Ab Minimum Pegel 70 cm geht es hier durch eine 2 Kilometer lange Schlucht mit vielen großen Konglomerat Blöcken. Allerdings Vorsicht vor Unterspülungen, Baumhindernissen und vor allem bei höherem Wasserstand!

no-avatar

Kleinflusserlebnis auf der Krummen Steyrling kurz vor der Mündung.

no-avatar

Bei der Mündung in die Steyr. Ab hier eine 6 Kilometer lange Übungsstrecke, die so manchen Anfänger ins Schwitzen bringen kann.

no-avatar

Leichte Schwallstrecken auf der Steyr.

no-avatar

Vor lauter Schauen und Staunen beim Naturdenkmal "Rinnende Mauer" hätter wir bald dieses Baumhindernis übersehen.

no-avatar

In der Schlucht nach der Rinnenden Mauer.

no-avatar

Der typische Flusscharakter der unteren Steyr.

Nähere Infos in der Flussdatenbank.
Fotos Franz Huly und kajak.at

Im Social-Web teilen:

3 Kommentare

  1. no-avatar

    Wunderschöner, gut gelungener Artikel. Der Baum bei rinender Mauer ist jedoch bereits Geschichte.

  2. no-avatar

    auch die Staumauer bei Agonitz ist in dieser form wie auf Bild 2 nicht mehr vorhanden!

  3. no-avatar

    Klingt interessant dieser Fluß! Schöne Bilder dazu ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.