"The best I have ever seen - just no kayaking"

Im Rahmen der adidas Sickline Extrem Weltmeisterschaft im Ötztal Anfang Oktober, führten die Veranstalter eine Befragung unter den Teilnehmern durch. Nun wurde das Ergebnis präsentiert.

no-avatar
sickline wm

Das Event bestens Vorbereitet, die Strecke perfekt verkabelt doch leider zu viel Wasser: Von den Sportlern gab's dennoch viel Lob für die Veranstalter der adidas Sickline Extrem Weltmeisterschaft

"Everything was the best I've ever seen – just no kayaking", so kommentiert ein Teilnehmer die adidas Sickline WM. Ihre Begeisterung und Zufriedenheit gaben die Paddler den Organisatoren trotz Absage des Rennens sogar schriftlich. Im Rahmen einer Umfrage am letzten Veranstaltungsabend füllten 108 Teilnehmer einen Fragebogen aus. Für 19,4% der Teilnehmer ist es wichtig, für 62% sogar sehr wichtig, dass die adidas Sickline Extreme Kayak World Championship im nächsten Jahr wieder stattfindet. 29,6% bezeichneten die Organisation als gut, 59,3% als sehr gut. Über 90% waren auch vom Catering begeistert (18,5% gut, 73,1% sehr gut) und lobten, wie sich die Organisatoren um die Athleten gekümmert haben (29,6% gut, 59,3% sehr gut).

Nur ein einziger Teilnehmer kreuzte an, dass er im nächsten Jahr nicht am Event teilnehmen würde. 75% sagten, sie würden auf jeden Fall teilnehmen, 13,9% würden wahrscheinlich wiederkommen und begründeten dies meist mit der noch unsicheren Finanzierung der Reise durch Sponsoren. 10,2 % ließen die Frage offen. Bei der Nachfrage nach den wichtigsten Kajakevents (offene Frage) landete die adidas Sickline WM sogar auf dem ersten Platz (29,6%), vor den Teva Mountain Games (23,1%), der Freestyle World Championship (16,7%) und den Olympischen Spielen (9,3%).

>>> Nachlesen: Turbulentes Wochenende im Ötztal

Foto: Manuel Arnu/adidas sickline
Text: adidas Sickline, bearbeitet von Judith Prechtl
Mehr Infos: www.adidas-sickline.com

Im Social-Web teilen:

Sickline WM 2007 im Ötztal

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.