Korsika at it's best

Jetzt ist sie wieder da, die Korsika-Zeit. Eine gute Gelegenheit sich an den letzten Trip zu erinnern: Traumhaftes Wetter, endlich mal viel Wasser, eine starke und lustige Truppe von [...]

TopSiteNews Strömer

Jetzt ist sie wieder da, die Korsika-Zeit. Eine gute Gelegenheit sich an den letzten Trip zu erinnern: Traumhaftes Wetter, endlich mal viel Wasser, eine starke und lustige Truppe von 5 Österreichern und einem Slowenen - Was kann es im April schöneres geben?

Nach der Fähre geht's am Nachmittag auf den Vecchio - quasi als Vorspeise - und dann auf den besten Campingplatz der Welt...

Strömer Korsika

Am nächsten Tag sind wir am Travo und bekommen eine Einschulung im slowenischen Kajakstil:

1. Chillen - mindestens bis 3 am Nachmittag
2. Ein Cafe am Weg zum Bach – gelegentlich auch ein Pastiz
3. Beim Besichtigen reicht's meist, wenn einer schaut; (Ob du als Erster fährst, musst du selbst wissen)
4. Beim Essen musst du schnell sein

Korsika Strömer

3. Tag, Fium Orbo: Unter der Rakete treibt das Paddel vom Strömer beim Fotografieren im Kehrwasser davon und verschwindet in einer Höhle. Strömer - alter Höhlenforscher – schwimmt am Seil hinterher und findet ein brauchbares Blissstick-Huka. Othmar, mit seinem pakistanischen Spezialboot ohnehin unzufrieden, beschlagnahmt das Boot sofort. Es leidet ein wenig während dieser Woche…

Korsika Strömer

4. Tag, Der Codi: Supersteiler eher kleiner Bach; bei Batzenwasse... ein Traum!

Korsika Strömer

Am mittleren Rizzanese landet Michi Wutti bei diesem Sprung auf einem Stein und ramponiert sich eine Rippe. Die Stufe geht ganz links oder ganz rechts, aber nicht halbrechts über die Platte.

Korsika Strömer

Korsika Strömer

Der Obere Rizzanese bei ordentlichem Wasser ist eines der Korsika-Highlights. Der "Winnetou" am Einstieg ist auch landwirtschaftlich ein Sechser!

Korsika Strömer

Dieser Fall ist nicht jedermanns Sache... der Strömer hat in der Höhle dahinter schon mal sein Boot "gesucht". Für Brandy und seinen Charger kein Problem

Korsika Strömer

Lustige Truppe: Chris Hesse, Michi Wutti, Brandy Brandstätter, Othmar Resch, Mato Grm, Michael Strömer

6. Tag: Das nächste Schmankerl: Die Lizola – nicht sehr viel Wasser, aber unglaubliche Rutschen und Sprünge

Korsika Strömer

Tag 7. Der obere Vecchio: Traumhafte "Bouldergardens", super schöne Stellen und herrliches Wetter. Gscheit Wasser, aber das ist auf dem Bach angeblich ohnehin besser... Der schwere Bereich ist sehr sehr lang: 7 ½ h in Summe. Ab einem wilden Schwimmer, wegen einem gebrochenem Paddel, haben wir aufgehört zu fotografieren. Aber das ist eine andere Geschichte. Die kommt vielleicht irgendwann mal auf www.stroemer.at

1 Woche Korsika: 3 Paddel, ein Boot, eine Rippe und 2356 Fotos... Schön wars, aber es geht ja bald wieder hin in fast der gleichen Besetzung.


Text und Fotos: Michael Strömer, Chris Hesse & Hannes Brandstätter

Im Social-Web teilen:

8 Kommentare

  1. TopSiteNews Strömer
    Max Siechvor 10 Jahren

    Ist das der erste größere Fall des Codis auf dem ersten Bild des Artikels ?

  2. no-avatar

    tolle fotos, toll geschrieben, da kommt der virus durch, super

  3. TrustedPaddler
    hessechrisvor 10 Jahren

    Da kommen wieder Erinnerungen auf und es schmerzt noch mehr, dass ich heuer nicht mitfahre :(
    Bin gespannt wann www.stroemer.at online geht!

  4. TrustedPaddler

    >Ist das der erste größere Fall des Codis auf dem ersten Bild des Artikels ?

    genau, die photos von der anschliessenden bootsbergung sind irgendwo in strömers laptop "verschwunden"... ;-)

  5. TrustedPaddler
    Wanderhaivor 10 Jahren

    Sau Geil!!!! da möchte man sich ja sofort sein Boot wieder packen, und auf der stelle losfahren!!

  6. TrustedPaddler

    Hi, I see in the photo the Blisstick Huka, that we lost 2 year ago in korsika. If who write the report can write me an e-mail, please for ask about this kayak. We have got a video of when we lost this kayak

  7. TrustedPaddler

    Wir waren eine woche zu früh drann ;-(
    das Wasser musste ein vielen orten erst mal zusammenlaufen und des öfteren waren steingärten (stonehege) mehrfach vorhanden.
    doch auf dem codi wars trotzdem mehr als lustig. Werden sicherlich noch vor der Staudammfertigstellung wieder auf die Insel gehen um nochmals Rizza und codi geniessen zu können. (Denke zwar, dass der Codi weiterhin gehen sollte, nicht aber der Rizzanese.

    Greez

  8. TrustedPaddler
    Oleg Golovkinvor 10 Jahren

    Hi Michael,
    Nice photos, nice rivers must have been a great trip :))
    Good luck and see you somewhere

    Oleg

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.