Wildwomen on Whitewater, Teil 1

10 Jahre Mythos WILDWOMEN on WHITEWATER

TopSiteNews T-Shirt

Der Mythos WILDWOMEN on WHITEWATER

Ende der 1990er Jahre hörte man noch 'Was du fährst zu diesem Hexentreffen?' und das war noch schmeichelhaft. Mittlerweile ist das Frauentreffen zu einer fixen Einrichtung geworden und heuer feiern wir unser 10jähriges Jubiläum.

Es begann mit der Frage 'Mach ich weiter oder hör ich auf'. Aber Aufhören wollte Baja auf keinem Fall und so organisierte sie gemeinsam mit Svenja aus Berlin 1997 das 1. Treffen an der Saalach zu dem bereits 17 Frauen aus Deutschland und Österreich angereist kamen. Im letzten Jahr in Lofer waren es fast 70 Frauen die u.a. auch aus Frankreich und Polen kamen.

Unser 1. Sponsor war Sepp Strohmeier der Erstbefahrer der Rissbachklamm. Er gab uns zum Treffen immer vorzügliche Torten mit. Vielen Dank.

Wildwomen Baja Hilger

Wildwomen T-Shirts

Baja Hilger die Erfinderin des Wildwomen TreffensUnsere ersten T-Shirts

In Eskimo hatten wir den nächsten Sponsor. Der Extrempaddler Jan Kellner beschaffte uns Testboote und finanzierte unsere T-Shirts vor. Viele der Frauen sind von den damals noch gängigen 3,30-3,50 m Booten auf den neu am Markt erschienenen Kendo umgestiegen. Ein tolles Fahrgefühl mit dem ‚Kurzboot’ und als dann noch der Zwo kam waren Wellen und Walzen vor den Wildwomen nicht mehr sicher.

Wildwomen Logo

Wildwomen 1.Hilfe

Unser Logo wurde von Dagi Bauer kreiertüben - üben - üben

Sicherheit war von Anfang an ein wichtiges Thema und so wurden 1. Hilfe-, Sicherheits- und Walzenkurse abgehalten. Vielen Dank an unsere paddelnde Ärztin Ursl und an die erste Frau die den Overlanderfall befahren hat an Sandra Michl.

Wildwomen Eiskanal

Wildwomen Saalach

Michaela in der WaschmaschineIris auf der Saalach bei Unken

Unser letztes Treffen in Lofer hatten wir 2003 und danach sind wir aus guten Gründen an die Soca übersiedelt. Da können wir zu Christi Himmelfahrt mit besserem Wetter rechnen auch besteht hier die Möglichkeit in verschiedensten Schwierigkeitsgraden zu paddeln und das bei kurzen Anfahrtswegen.

Wildwomen Lofer

Wildwomen in Lofer

Last but not least Danke an Thomas Gradl der uns von der Firma NRS-Frauenneos zum Testen überließ, an Andrea Schumacher die in Lofer mitorganisiert und an Birgit Weidemann die unsere Website gestaltet hat.

Fotos: Wildwomen on Whitewater
Text: Ilse Entner
Kontakt: www.wildwomen-whitewater.de

Teil 2 folgt

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.