Das Paddlerproblem Ohr

Häufige Ohrenentzündungen und so genannte Gehörgangsexostosen sind ein Problem, das vielen Paddlern bekannt ist. Nach über einem Jahr ständiger Ohrenprobleme legte sich Thomas Hinkel im Vorjahr unters Messer. Hier sein Erfahrungsbericht.

no-avatar

Häufige Ohrenentzündungen und so genannte Gehörgangsexostosen sind ein Problem, dass vielen Paddlern bekannt ist. Thomas Hinkel legte sich im Vorjahr deswegen unters Messer und schildert nun seine Erfahrungen.

thomas hinkel ohrklappe

Vor ca. zwei Jahren hatte ich das erste mal Probleme mit meinem Ohren. Nach ein paar Stunden in Plattling, merkte ich plötzlich, dass ich auf dem linken Ohr nichts mehr hörte. Vom paddeln abgehalten hat es mich an dem Wochenende zwar nicht mehr wirklich, doch am Montag musste ich mit wahnsinnigen Ohrenschmerzen zum HNO Arzt. Der Sprach von einer Gehörgangsentzündung - eigentlich ganz hamlos und leicht zu behandeln. Doch nicht so bei mir. Da ich extrem stark verengte Gehörgänge habe, so gennante Exostosen, konnte er die Entzündung auch nicht vernünftig behandeln. Daher zog sich das Ganze über knapp eineinhalb Wochen hin. Na gut, dass kann schon mal passieren, wenn man eh etwas angeschlagen ist. Doch im Folgejahr wurde ich in der Praxis Stammgast. Fast jeden oder jeden zweiten Monate musste ich mich behandeln lassen und das trotz Ohrstöpsel - die ich mir nach meiner ersten Gehörgangsentzünung zulegte.Thomas kurz nach der Operation, mit Ohrklappe

Jedes mal wurde ich vom Arzt belehrt, dass ich langsam mal über eine Operation nachdenken solle. Operation? - Wegen so ein bisschen Wasser im Ohr? Eine OP wollte ich nicht. Immerhin auch ein Eingriff und eine damit verbundene zwei monatige Kanupause.
Doch nach einem weiterem Jahr ständiger Ohrprobleme und nach dem einholen mehrer ärztlicher Meinungen entschloss ih mich Ende letzen Jahres schließlich doch zur Operation.

Wer hatte als ambitionierter Wassersportler noch keine Probleme mit den Ohren?

Grade beim Kanu fahren auf kalten Gebirgsflüssen oder bei einer dauer Kopfwäsche, im örtlichen Playspot gelangt immer wieder, zumeist kaltes Wasser an die Ohren. Vor allem die jenigen die keine Ohrstöpsel tragen, haben häufig am nächsten Tag das Gefühl taub zu sein. Da der Gehörgang der Maßen angeschwollen ist, das nichts mehr durch kommt.

Doch wo ran liegt das? Und was kann man da gegen machen?

Exostosen Ohr


Warum entzündet sich der Gehörgang eigentlich? - Gehörgangsexostosen

Zum Schutze des Trommelfell besitzt der menschliche Körper, im Ohr kleine Knochenauswüchse die in den Gehörgang hineinreichen. So genannte Exostosen. Wie groß diese sind ist individuell und genetisch bedingt. Es gibt allerdings die Theorie, dass häufiges eindringen von kaltem Wasser dazu führt, dass die Exostosen sich stärker ausbilden. Allerdings kann man es auch so sehen: nur bei Wassersportlern fallen diese Exostosen auf. Ein Otto-normal-Verbrauche merkt nur nichts von ihnen.

Durch die Exostosen entsteht vor dem Trommelfell ein kleiner Hohlraum.Muss man nun, zum Beispiel im Wildwasser rollen, gelangt Wasser in den Gehörgang und in diesen Hohlraum. Durch die extreme Verengung läuft das Wasser jedoch nicht einfach wieder aus dem Ohr. So mit wird der vermeintliche Schutz zum Problem. Denn das kalte Wasser sorgt schnell für eine Reizung und Entzündung des Gehörgangs.
Die Folge: starke Ohrenschmerzen, die sich bis auf den Kiefer ausweiten können. Meist hilft hier nur noch ein Besuch beim HNO Arzt.

Wie kann man sich vor Gehörgangsexostosen schützen?

Ohrenstöpsel! Man sollte sie vor allem beim Freestyle fahren immer tragen. Und wichtig ist, nicht erst dann wenn man schon Probleme mit den Ohren hat. Weil dann ist es eigentlich schon zu spät.Beim Wildwasserfahren sollte man abschätzen, wie sehr die Ohren belastet werden. Denn fährt man zum Beispiel einen gemütlichen Wildfluss, bei bestem Wetter und man hat den Kopf eigentlich immer über Wasser, können sich Ohrstöpsel auch negativ auswirken. Denn durch die Stöpsel bildet sich ein feucht warmes Klima im Ohr. Dies begünstigt die Bildung von Pilzen. Die wieder loszuwerden bedarf einer mehrwöchigen Behandlung vom Arzt und mit Ohrentropfen. Zu dem ist das Ohr dann genauso zu wie bei einer bakteriellen oder viralen Entzündung.

Welche Typen von Ohrstöpseln gibt es? Und was taugen sie? - Vor- und Nachteile

ohr exostosen

Quelle: www.kajakshop.comProPlugsVorteile:guter Tragekomfortwahlweise mit "Hörloch" zu besseren Geräuschwahrnehmungwahlweise mit Schnur, zum Schutz vor VerlustNachteile:langes anprobieren, da viele Größen zur Auswahl

Ohr Ohrstöpsel

Quelle: www.sonicshop.deLamellen OhrstöpselVorteile:sehr guter Verschlusseinfach zu handhabenin der Regel günstiggibt es manchmal auch mit Schnur, zum Schutz vor VerlustNachteile:lässt auch keine Schallwellen mehr durchkönnen auf die Dauer wehtun, grade wenn man zierlichere Ohren hat

Ohr Ohrstöpsel

Quelle: www.ohropax.deSoft OhrstöpselVorteile:einfacher Gebrauchsehr günstigNachteile:sitzen nicht sicherEinschränkung der Sprachverständlichkeit

Ohr Ohrstöpsel

Individuell angefertigte OhrstöpselVorteile:optimale PassformWahlweise mit HörlochWahlweise mit SchnurNachteile:sehr teuer

Was kann man tun, wenn man sich die Ohrstöpsel zuspät besorgt hat?

Das Problem haben wohl die meisten. Es können unter Umständen auch Jahre dauern bis man überhaupt Probleme mit dem Ohr bekommt. Bei manchen passiert dies auch nie. Sollte es aber dennoch vor kommen und sich auch durch Ohrenstöpsel nicht mehr wirklich aufhalten, bleibt in der Regel nur noch ein Ausweg: eine Operation.
Man sollte sich jedoch nicht voreilig für eine solche entscheiden. Wichtig: Immer mehrere Ärzte zu Rate ziehen. Denn es ist und bleibt ein operativer Eingriff, der in der Regel unter vollnakose durchgeführt wird.

Was wird bei der Operation gemacht?

Bei der Operation wird das Ohr im hinteren Bereich vom Kopf getrennt und nach vorne geklappt. Nun kann der Arzt von hier aus die Haut im Gehörgang anheben und die darunter befindlichen Exostosen abgeschleifen. Sollten sich die Exostosen im Mittelohr fortsetzen, muss das Trommelfell vom Gehörgang gelöst werden, um die dahinter befindlichen Verköncherungen komplett zu entfernen. Dann wird alles wieder zusammen genäht. Der Gehörgang hat dann einen größeren Durchmesser als vorher. Und wenn alles gut verheilt, kann man nach 6-8 Wochen wieder schmerzfrei auf den Bach gehen. Bis dahin muss man je nach Arzt entweder eine Woche einen Kopfverband oder eine Ohrklappe tragen. Nach dieser Woche können die Fäden hinterm Ohr schon gezogen werden. Weitere zwei Wochen später kann die Tamponage aus dem Ohr entfernt werden. Endlich hört man wieder stereo! Dann muss man noch ca. vier bis sechs Wochen Ohrentropfen anwenden und schon kann es wieder auf's Wasser gehen!

Hierbei handelt es sich um einen Erfahrungsbericht. Ich habe mich mit mehreren Ärzten und Sachverständigen unterhalten. Ich übernehme allerdings keine Gewähr auf Vollständigkeit und/oder Richtigkeit. Wer weitere Fragen hat, kann mich gerne auch anschreiben. thomas(at)playboaters.de

Im Social-Web teilen:

8 Kommentare

  1. TrustedPaddler

    Sehr interessanter Bericht, Danke dafür. Ich hatte zum ersten mal in Ägypten Probleme mit meinem rechten Ohr - also eine Mittelohrentzündung die aber laut Arzt viral bedingt war jedenfalls war ich sehr viel im Wasser und kann mir auch gut vorstellen, dass es von daher rührt.
    In Österreich hat der Hartlauer zu Sommerbeginn immer eine Aktion für angepasste Ohrstöpsel da sind die dinger relativ günstig zu bekommen ich werd mir jedenfalls welche machen lassen,...

    lg Hacki

  2. TrustedPaddler
    czulehnervor 11 Jahren

    EIn Tipp zu den individuellen Ohrstöpseln: Wendet euch an den HNO Arzt eures Vertrauens! Die Dinger kriegt man auch quasi auf Rezept, dann sind sie nicht mehr ganz so teuer!


    lg
    Chris

  3. no-avatar

    Musste auch schon mit beiden Ohren unters Messer.
    Faktum ist, kein Ohrstöpsel kann die Exostosen unterbinden, auser, die Stöpsel werden vorm Wasserkontakt eingegeben und danach bis zum Ausstieg nicht mehr entfernt.
    Exostosen wachsen in etwa 20 - 30 Jahren, da ich anfang 40 bin verzichte ich weiterhin auf die lestigen Stöpsel.
    potschnoß

  4. no-avatar

    So a Schmarrn, was du schroabst. Die Ohren wachsen scho no 2-3 Jahr zua. Die jungen Paddler sind akut gefährdet, wenn sie Playboater san.

  5. TrustedPaddler

    also, ich bin 20...

    aber das mit dem zuwachsen stimmt schon. man muss bedenken, dass man schon von geburt an eine gewisse gehörgangsverengung hat, die genetisch bedingt klein oder groß ausfallen... und da der gehörgang bei einer op erweitert wird (also auch erweitert im vergleich zum vorherigem zustand) dauert es in der regel schon mehrere jahre bis sie nach einer op wieder zuwachsen.....

    lg thomas

  6. no-avatar

    Sehr interessanter Bericht. Danke für deine umfassenden Tipps und Inforamtionen aus deier Erfahrung. Wusste ich nicht, dass es so etwas gibt, bin allerdings noch nicht lange unter den Paddlern.

    Alles Gute, IRENE!

  7. TrustedPaddler

    hi leute
    auch ich habe mich unters messer gelegt. Interesant ist nur dass mir mein ohrenarzt vor ohrstöpsel abgeraten hatt. er meinte dass es eher kontraproduktiv ist da wasser auch bei angepassten immer eindringen kann und wird (durch kifer bewegung verendert sich das aussenohr) und dass eingedrungene wasser aber nicht mehr so leicht ausvliesen kann. glang für mich logisch aber was haltet ihr davon?
    lg Alex

  8. TrustedPaddler

    servus,
    ich hab heuer auch ein paar ohrstöpsel ausprobiert, meiner meinung nach sind die lamellen ohrenstöpsel die besten, die sitzen, sind dicht und verrutschen nicht. hören tut man auch genug. ich hab die vorderste kappe abgeschnitten, damit die stöpsel nicht so weit im ohr sind und weh tun.. sind immer noch dicht..
    bei den angepassten hatte ich immer wasser im ohr, das geld war also für nix..
    ich finde die lamellen stöpsel sind die besten und billigsten..
    lg helga

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.