Der Hinterwildalpenbach

"Wo kann ich boofen lernen?" Einen Tipp auf diese Frage bekommt man oft genannt: [br][/br]Den H W B = Hinterwildalpen-[br][/br]bach! Vier Kilometer bis WW IV mit an die 100 befahrbaren Stufen bis zu 2,5 Metern Höhe fordern die Bauchmuskeln und fördern die Booftechnik.

TopSiteNews boof
HWQB Max

Einer der wenigen, total verbauten Wildflüsse, die trotzdem für Paddler attraktiv sind.

"Wo kann ich boofen lernen?" Einen Tip auf diese Frage bekommt man oft genannt: Den H W B = Hinterwildalpenbach!
4 Kilometer bis WW IV mit an die 100 befahrbaren Stufen bis zu 2,5 Metern Höhe.

HWB Max

Geniale Stufenkombination gleich nach dem Einstieg unterhalb Hinterwildalpen

hwb salza

Bei Mittelwasser der Salza kann man die Fahrt schon unterhalb Hinterwildalpen beginnen. Gleich am Einstieg sind viele 2 Meter hohe Stufen, alle sind tief genug, und die Befahrung ein tolles Erlebnis!

hwb Wildalpen

Die Zwischenstrecke beginnt dann eng und verblockt. Auf schnellfließendem Wasser mit einigen Baumhindernissen kommt man dann zum Beginn der Waldschlucht. Hier sind einige verblockte Stellen bis WW IV.

hwb Wildalpen

Gerhard in der Stufe mit Fischleiter - höchster Abfall im unteren Teil

Ab der "Saunabrücke" kann man den Bach auch bei Niederwasser befahren. Siehe auch Hinterwildalpenbach im Herbst
Der Bach fällt ab hier wieder über viele Kunststufen.

hwb Widlalpen

Unterhalb der Saunabrücke folgt wieder Stufe auf Stufe

hwb Widlapen

hwb Wildlapen

Auf dem letzten Abschnitt vor der Mündung werden die Abfälle dann niedriger. Bei hohem Wasserstand muss man auf Rückläufe achten.

hwb Wildalpen

Die letzen, kleinen Stufen vor der Mündung in die Salza

Fotos: Martha Rettenbacher
Text: Thomas Rettenbacher
link: Hinterwildalpenbach in der Flussdatenbank

Im Social-Web teilen:

4 Kommentare

  1. TrustedPaddler
    czulehnervor 12 Jahren

    hi, ...
    ich würde ihn trotzdem nicht als so toll und easy kategorisieren!

    * Jede höhere Stufe kann bei einem Fahrfehler zur "Saugstufe" werden
    * stehenbleiben fast nicht möglich
    * bergen über uferverbauung nur mit helfern möglich

    Ich hab schon oft Anfängergruppen runterhüpfen sehen, und fast nie ist was passiert.
    Aber lass mal jemand in einem Rücklauf schwimmen (Sicherungsübung am HWB, mit Wurfsack, angeseilter Schwimmer etc., anstatt in der Campingplatzwalze ?!?), und dann frag ihn nochmal nach der EInschätzung des HWB...

    Ich finde man sollte den Respekt vor diesem Bach nicht gar zu arglos verlieren!

    lg
    Chris

  2. TrustedPaddler

    Hallo,
    wir waren gestern am HWI Bach.
    Achtung, auf Höhe des gelben Hauses (etwa in der Mitte des Baches,kurz oberhalb der Stufe mit der Fischleiter), steht eine Eisenstange aus dem Stufenverbau, genau in der Mitte(U-förmiger Abfall der Stufe)...
    lg

  3. no-avatar

    Bin ihn vor einer Woche gefahren und war total begeistert!
    Aber vorsicht is sicherlich geboten, denn hatte auf anderen Bächen mit
    künstlichen Wehren schon einige Probleme weshalb ich auch mit etwas ungutem Gefühl einstieg. Jedoch kam ich voll auf meine Kosten!

    Wichtig: Immer genug Abstand halten.
    Bin ihn bei Mittelwasserstand gefahren und muss sagen dass es besser ist,
    selbst seine Linie zu finden, als vor lauter Angst die Linie zu vermasseln, dem Vordermann am Arsch zu picken, denn sollte jemand umfallen hat er dein Boot zwischen den Zähnen, wie es uns passierte!

    Also nicht rasen sondern genießen!!
    Aber auf jeden Fall eine Empfehlung wert!!!!!!!

  4. no-avatar

    Another video:
    www.youtube.com/watch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.