Mein Paddel-Tipp: Die Gail

Die oberste Etappe der Gail zwischen Osttirol und Kärnten stellt Thomas "Zimml" Zimmermann als seinen persönlichen Paddel-Tipp vor und schwärmt: "Ein absolutes Wildwasserhighlight in meiner näheren Umgebung!"

TopSiteNews topsite
gail zimml

"Die Gail ist für mich persönlich ein absolutes Wildwasserhighlight in meiner näheren Umgebung", sagt Thomas "Zimml" Zimmermann über seinen persönlichen Paddel-Tipp. Eingebettet zwischen den Lienzer Dolomiten und den Karnsichen Alpen fließt die Gail von Osttirol Richtung Kärnten. "Mein Lieblingsabschnitt ist jener zwischen Untertilliach in Osttirol und Kötschach-Mauthen in Kärnten."

Eingestiegen wird für diesen Abschnitt in Untertilliach. "Die Gail ist dort noch ein sehr schmaler und kleiner Gebirgsbach. Durch viele kleine Bäche die immer wieder rechts und links der Gail zurinnen wächst die Gail zu einem stattlichen Fluss an. Bei Maria Luggau befindet sich ein Wehr, welches normalerweise problemlos befahrbar ist", sagt Zimml.

"Bis zur eindrucksvollen Gailschlucht bewältigt man immer wieder größere und kleinere Katerakte und einige Abfälle. Aufpassen muss man, vor allem im Frühjahr, auf Bäume die oft den ganzen Fluss versperren. Die landschaftlich wunderschöne Gailschlucht ist technisch einfach und man kann sich voll ihrer Schönheit hingeben. An einer der vielen Sandbänke lohnt es sich eine kurze Rast einzulegen, bevor man die letzen Kilometer bis zum Ausstieg in Birnbaum bewältigt. Ein recht wuchtiger Katerakt und einige spitze Kurven, mit Treibholz an der Außenseite, verlangen noch einmal Konzentration."

Ausgestiegen wird meist in Birnbaum bei der Straßenbrücke zum Weiler "Nostra". Wer genug Zeit hat, kann dann noch etwa zwei bis drei Stunden nach Kötschach – Mauthen weiterpaddeln. Auf der oberen Etappe bewegen sich die Schwierigkeiten meist zwischen III und IV. Unterhalb von Birnbaum übersteigen sie selten den II Grad.

>>> Die Gail in der Flußdatenbank

gail zimml

gail zimml

zimml gail

Thomas ist im Moment noch beim Schilehrern in Saalbach-Hinterglemm. Bei La Ola in Lienz laufen aber schon die Vorbereitungen für die aktuelle Paddelsaison. "Winter raus, Sommer rein lautet die Devise", so Zimml. Am 18. und 19. April veranstaltet La Ola in Lienz einen Flohmarkt. "Dort ist sicherlich das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern und so nebenbei kann man sich über das aktuelle Paddelequipment erkundigen." Auch ein Online-Shop ist bei La Ola gerade in Arbeit und wird in den nächsten Wochen online gehen.Zusammen mit der La Ola – Kanuschule von Hans Mayer ist Mitte Mai ein Bootstest und ein Schnuppertag geplant. Die genauere Info folgt auf www.laola.at.Natürlich laufen in Lienz bereits die Vorbereitungen für die Event-Highlights der heurigen Saison, Lienzrodeo am 5. Juli 08 und dem RED BULL – Dolomitenmann am 6. September. Arbeit hat der Zimml im Moment also genug. Ansonsten ist im Frühjahr auch noch die eine oder andere Skitour geplant, da in den Osttiroler Bergen derzeit noch recht viel Schnee liegt.

Und Paddeln? "Wildwassermäßig geht's Anfang Juni in die französischen Alpen und im Sommer brauche ich ja nicht weit fahren, denn vor der Haustüre liegen ja genug Highlights" Einige dieser Hightlights brauchen derzeit verstärkte Aufmerksamkeit. "Anscheinend laufen ja wieder einige Vorbereitungen für Kraftwerksprojekte in Osttirol, welche wieder einen massiven Eingriff in die Natur darstellen", berichtet Zimml. "Wir Osttiroler Paddler werden aber auf der Hut sein und uns wieder zur Wehr setzen"

Link: www.laola.at
Fotos: La Ola
Text: Thomas Zimmermann & Judith Prechtl

Im Social-Web teilen:

Mein Paddel-Tipp

5 Kommentare

  1. TrustedPaddler

    läuft die Geil zur zeit?

    ach ja super zu essen ist im GH zur Post in Stl Lorenzen im Lesachtal (besonders die pizza ist der hammer)

  2. TrustedPaddler

    sorry GAIL natürlich

  3. TrustedPaddler

    Dankeschön....ein super Paddel - Tipp ;-)!
    Hört sich recht interessant an.

  4. TrustedPaddler

    @ulli
    könnten wir auch mal paddeln die Gail wenn du uns wieder einmal besuchen kommst.(bin sie selbst noch nie gefahren steht aber auf meiner wunschliste)

  5. TrustedPaddler

    Wir sind gestern die Gail gefahren. Trotz seeeehr wenig Wasser ein Highlight.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.