Neuheiten - Kanumesse 2008

Besonders die kanadische Firma Esquif bringt im kommenden Jahr interessante Innovationen im Canadier Bereich auf den Markt. Ein großes Messehighlight der "Luftcreeker" von Grabner! kajak.at stellt euch beides vor.

TopSiteNews Kanumesse 08

Neue Canadier

Der innovative Canadier-Bauer Esquif aus Quebec in Canada stellt mit dem RAVEN einen neuen Wildwasser-Canadier vor. Das 3,43 m lange Boot hat weniger Kante als der bekannte NITRO und übernimmt Designelemente aus dem für den Slalom gebauten SPARK. Der Raven ist einerseits gutmütig, bietet aber genügend Wendigkeit, um auch ins kleinste Kehrwasser zu kommen.

Canadier Raven

Quelle: wolfgang

Erhältlich ist der Raven in Royalex-Bauweise

Ebenfalls von Esquif gibt es ein neues Solo-Tourenboot. Eine Besonderheit beim BREEZE ist sein 'tiefergelegter' und verstellbare Sitz.

Esquif Breeze

Quelle: wolfgang

Von Pyranha übernommen hat Esquif den altbekannten PRELUDE. Der für den Wildwassereinsatz konstruierte Polyethylen-Canadier mit Bulkhead-Sitzanlage wird nun von Esquif weiter produziert.

Esquif Prelude

Quelle: wolfgang

Website www.esquif.com
Vertrieb in Europa über die Fa. Patschifik in Herisau/Schweiz, www.patschifik.ch

North Water

Neu in Europa, liefert die Fa. North Water aus Canada Zubehör für Paddler. Vom Canadier-Outfitting über Spezialitäten für Seekajakfahrer bis hin zur klassischen Sicherheitsausrüstung für den Wildwasserpaddler ist so gut wie alles im Programm, was der Paddler so im und ums Boot herum braucht.

Vertrieb in Deutschland z. B. über Wave Crest

North Wind Zubehör

Quelle: wolfgang

Grabner JUMP – Der weltweit erste Creeker im Rucksack

Im Frühjahr 2009 bringt die Fa. Grabner den „JUMP“, einen Luft-Creeker, auf den Markt. Eine echte Innovation im Kajak-Markt. Noch wird am Süllrand getüftelt, aber sonst ist das Kajak weitgehend fertig. Grabner hat sich viele pfiffige Details einfallen lassen, um die von PE-Kajaks bekannten Ausstattungsteile wie verstellbare Prallplatte und Sitz, Schenkelstützen, Kniepolster etc. auf die Konstruktion eines Luftbootes zu übertragen. Man darf gespannt sein, was das Boot im Wildwasser kann. Die Optik lässt jedenfalls die Herzen fernreisender Sturzbootfahrer schon mal höher schlagen.

Grabner Jump

Quelle: wolfgang

Grabner Jump-

Quelle: wolfgang

Neues Schuhwerk für die Paddlerhaxen.
Neben vielen anderen Herstellern, welche ihre Produkte im Detail verbessert haben, stellt zum Beispiel NRS einen robusten, aber nicht klobigen Kajakschuh vor. Eine Besonderheit ist unter anderem seine Sohle, deren Öffnungen zum Abfluss des Wassers mit feinem Metallgewebe gegen das Eindringen von Sand ausgestattet sind.

NRS Paddelschuh

Quelle: wolfgang

NRS Schuhsohle

Quelle: wolfgang

Text und Fotos: Wolfgang Amslinger

Im Social-Web teilen:

Kanumesse 2008

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.