Snowkayak WM – Der Countdown läuft

In einer Woche steigt in Lienz das härteste Snowkayak-Rennen aller Zeiten. Über 150 Teilnehmer haben sich zur zweiten Auflage der Snowkayak WM angemeldet und schon jetzt ist klar: Es wird 2008 zwei neue Weltmeister geben.

no-avatar

Nächstes Wochenende steigt in Lienz das härteste Snowkayak-Rennen aller Zeiten. Über 150 Teilnehmer haben sich angemeldet. Die Titelverteidiger bei Damen und Herren sind nicht am Start.

snowkayak wm

Gewachst? Gebügelt? Poliert? Mit Eispfropfen oder ohne? Das schnellste Snowkayak will auch heuer wieder gut vorbereitet sein

Noch eine Woche, dann wird es auf der Moosalm in Lienz ernst. Zum zweiten mal geht am 2. Februar ab 12 Uhr das Osttiroler Snowkayak Race als offizielle Weltmeisterschaft über die Bühne, und eines ist dabei schon jetzt klar: es wird schneller, extremer und gnadenloser sein als im Vorjahr.

Eigentlich sollte die Anmeldefrist für das Rennen bis 31. Jänner laufen, doch wegen des großen Andranges waren die Startplätze schon nach wenigen Tagen überbucht. Die Veranstalter rund um Thomas Zimmermann entschlossen sich daher kurzerhand, die Teilnehmerzahl auszudehnen. Derzeit sind über 150 Starter zur WM gemeldet.

>>> Startliste auf www.snowkayak.com

Bei den Damen und Junioren stellen die Teilnehmerzahlen sämtliche heimischen Rodeos in den tiefsten Schatten. 20 unerschrockene Mädels werden sich heuer im Kampf um den Titel der Weltmeisterin nichts schenken. Sicher ist schon jetzt, dass drei ganz neue Damen auf des Podest klettern werden, den Weltmeisterin Andrea Radler wird ihren Titel nicht verteidigen und auch die Lehner-Schwestern Gudrun und Ameli werden nicht am Start sein. Dennoch sind die Österreicherinnen mit neun Starterinnen ihren internationalen Konkurrentinnen zahlenmäßig überlegen. Insgesamt ist das Feld bei den Damen, mit Teilnehmerinnen aus fünf Nationen, in diesem Jahr international wie noch nie.

snowkayak lienz

snowkayak lienz

Bernie Steidl, partytechnisch ganz vorne, und auch auf der Strecke nicht zu unterschätzenGeri Braune und Harald Hudetz sind von Beginn an fixe Größen im Favoritenkreis des Snowkayak-Race

Etwas weniger international sieht die Lage bei den Junioren aus. Österreich gegen Deutschland heißt das Ländermatch, wobei die Alpenrepublik mit Titelverteidiger Daniel Steidl ganz klar die Favoritenrolle einnimmt. Aber auch die Konkurrenz in den eigenen Reihen schläft nicht, denn auch Hausherr Jan Gatterer scharrt in den Startlöchern und die wilden Nachwuchsstürzer aus Oberösterreich stehen ebenfalls gut im Training. Natürlich sind auch die zahlenmäßig unterlegenen Nachbarn aus Deutschland bereit, gnadenlos für den Sieg zu kämpfen. Gerade die Junioren hatten 2007 gezeigt, was das Wort "Positionskampf" im wesentlichen bedeutet.

snowkayak lienz

Man(n) schenkt sich nichts. Gerangel gehören beim Rennen einfach dazu

Auch bei den Herren wird es in diesem Jahr einen neuen Weltmeister geben den Titelverteidiger Peter Draxl weilt derzeit auf einem Trainingslager in Südafrika. Auch Vizeweltmeister Mandi Stich ist heuer nicht zum Rennen angemeldet. Damit ist die Bahn frei für die weiteren Finalisten des Vorjahres Bernhard Mauracher und Rene Feuerstein. Beide werden als heiße Anwärter auf den Sieg gehandelt. Geri Braune wird 2008 ebenfalls Gas geben um nach einjähriger Abwesenheit wieder aufs Podest zu paddeln. Der Osttiroler Stefan Ortner steht bei den Organisatoren ganz oben auf der Liste.

Ob der mehrmalige Snowkayak-Race Gewinner Harald Hudetz wieder am Start sein wird ist noch ungewiss, auch er trainiert in Südafrika, könnte aber rechtzeitig zum Rennen zurück sein. Zwei Geheimfavoriten sind wohl die beiden Snowboardprofis Sigi Grabner und Benjamin Karl. Grabner hat erst im Sommer in Osttirol die Grundlagen für seine Paddlerkarriere gelegt. Ob der Kärntner aus seiner langjährigen Rennerfahrung einen Vorteil ziehen kann, bleibt abzuwarten.

200200 snowkayak

340200 snowkayak

Packende Positionskämpfe ...... und dramatische Wendungen sorgen für Spannung

Gespannt sein darf man natürlich auch auf die Leistung von Andreas "Oatex" Ortner. Er gilt unter den Nachteulen als Titelverteidiger in Sachen Partywertung. Ehe diese erste Entscheidung fällt, haben sich die Lienzer wie gewohnt ein tolles Rahmenprogramm einfallen lassen. Die Startnummernauslosung am Freitag findet heuer erstmals im CineX Großraumkino in Lienz statt. Danach zeigt Filmemacher Olaf Obsommer bei freiem Eintritt seine neuesten Werke und im Anschluss geht’s weiter zur traditionellen Warm-Up-Party im Cafe WAH!

>>> Speed-Rekord im Visier

Am Renntag steht die Strecke auf der Moosalm ab 9 Uhr für das freie Training zur Verfügung, richtig ernst wird’s ab 12 Uhr. Auch am Samstag wird neben dem Wettkampf noch einiges an Unterhaltung geboten. Erstmals gibt es eine Snowkajak-Highspeedstrecke mit offizieller Geschwindigkeitsmessung, auf der versucht wird einen Eintrag ins Guiness Buch der Weltrekorde zu schaffen. Weiter wird es Bungeerunning sowie eine Snowkayak-Minigolfbahn für die kleinen Zuseher vor Ort geben. Auch eine Verlosung, sowie ein public Schneeball-Wurfcontest sind geplant. Der Osttiroler Star-Moderatoren Hannes Lindsberger wird das Rennen auch heuer wieder fachkundig kommentieren.

snowkayak lienz

Höher, schneller und extremer als in den Vorjahren soll es heuer zur Sache gehn

Alle Daheimgebliebenen können das Rennen heuer erstmals "live" auf kajak.at mitverfolgen. Wir werden versuchen laufend über das Renngeschehen auf der Moosalm zu berichten und euch den ganzen Tag über mit frischen Bildern und Infos versorgen. Natürlich wagt sich das Redaktionsteam auch selbst an den Start.

>>> Nachlesen: Snowkayak WM 2007
Fotos: Galerie I | Galerie II | Galerie III | Galerie IV | Galerie V | Galerie VI | Galerie VII

Fotos: Jürgen Pulkrab, Markus Csaki
Text: Judith Prechtl
Mehr Infos: www.snowkayak.com

Im Social-Web teilen:

Snowkayak Weltmeisterschaft 2008

1 Kommentar

  1. no-avatar

    Das klingt ja super spannend! Der Artikel hat mich total neugierig gemacht. Dem Redaktionsteam natürlich viel Spaß und Erfolg!

    Kommt gut runter!
    LieGrü, IRENE!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.