Swiss Whitewater Cup 2008

Simon Hirter konnte ein dickes Eventpaket für die Schweiz schnüren. In der Vorweltmeisterschaftlichen Saison wird sowohl das Allroundtalent als auch der "Superstürzer" gesucht und das alles noch besonders publikumswirksam.

TopSiteNews Volkswagen

Mit VW Multivan konnte 2008 ein finanzkräftiger Sponsor für den Schweizer Kanusport gefunden werden. In der Vorweltmeisterschaftlichen Saison können so zahlreiche Events in der Schweiz in Angriff genommen werden. Im Vordergrund steht dabei sowohl das Allroundtalent als auch der "Superstürzer" und das alles besonders Publikumswirksam.

Swiss Whitewater Chalenge 2008 Schweiz

Im Mittelpunkt des Schweizer Kajaksommers steht der „Swiss Whitewater Cup presented by VW Multivan“. Er beinhaltet die drei wichtigstens Schweizer Kanuveranstaltungen.

Schweiz Slalom

Als erstes Event wurde die „Swiss Kayak Challenge“auserkoren, ein Nachwuchs- und Teamevent bei dem es darum geht, in fünf verschiedenen Disziplinen den komplettesten Paddler zu finden. Dieser findet im GroßraumBasel, einen Steinwurf von der Französischen und Deutschen Grenze entfernt, im „Parc des Eaux Vives Huningue“statt und zielt vor allem auf die Jugend- und Nachwuchsfahrer ab.

Der zweite Event bringtdann die Athleten Mitte Mai nach Elm ins Glanerland an den „Straight Down Striit“. DieserEvent wird von jungen, motivierten Athleten organisiert und widmet sich vollends der sehrmodernen und attraktiven Disziplin „Boater Cross“. Neben den besten Schweizer Extrempaddlernhat sich eine Vielzahl an internationalen Topfahrern angekündet, unter anderem auchWeltrekordhalter aus den USA und Australien.

Der Kajaksport in der Schweiz

Der Kajaksport ist in Nachbarländern ein etablierter Massensport und begeistert mit den siebenverschiedenen Disziplinen viele Tausende Freizeit- und Wettkampfsportler. In der Schweiz tutsich jedoch dieser sehr naturnahe und vielseitige Sport, obwohl ideale Bedingungen herrschen,neben den etablierten „Grossen“ bis zum heutigen Tag schwer. Durch vielseitigeAnstrengungen von Seiten des Schweizerischen Kanu Verbandes, aber auch privatenInstitutionen, Event- Integrationen wie der Red Bull Jungfrau Stafette in diesem Jahr oder denOutdoor Games sowie nun auch durch das breite Engagement von VW Multivan, kann sichdieser Sport in vielen Belangen in der Schweiz nun weiter entwickeln.Mit den anstehenden Großereignissen, aber auch durch viel aufwendige Arbeit an der Basis,erfahren immer mehr Menschen von dieser sehr vielseitigen Sportart. Neben dem Befahrenvon Wildwasser und Stromschnellen bietet sich dem naturverbundenen Menschen dieeinmalige Gelegenheit die Umwelt auf einzigartige Weise zu erkunden: Sei es mit demSeekajak, mit der Familie im Kanadier auf einer gemütlichenAarefahrt, um Hunderstelsekunden kämpfend durch Slalomtore schlängelnd, als Abenteurerunbekannte Flüsse erkundend oder beim Teamsport „Kajak Polo“ mit Ball und Tor; kaum eineandere Sportart bietet solch vielseitige Anwendung- und Erfahrungsmöglichkeiten wie derKajaksport.

Schweiz VW Multivan

Schweiz VW



Der dritte Event findet dann Anfang August, in Interlaken und dem Lauterbrunnen Tal, aufder „weißen Lütschine“ statt. Die Strecke des „Swiss Boater Cross Masters“ hat in denvergangenen Jahren als Bestandteil der „Outdoor Games“ Weltruhm erlangt, gilt diese doch alseiner der anspruchsvollsten Boater Cross Strecken überhaupt: Ein 6 Meter hoher Wasserfall inder Mitte der 350 Meter langen Strecke bringt, neben zahllosen weiteren technischenSchwierigkeiten, ein hohes Maß an zusätzlichem Nervenkitzel ins Spiel! In diesem Jahr findetdieser Anlass nun zum ersten Mal als eigenständiger Event statt und ist zugleich die ersteSchweizermeisterschaft in dieser wohl, für die Zuschauer attraktivsten Extremdisziplin imKajaksport. Gleichzeitig bilden die „Swiss Boater Cross Masters“ den Abschluss des „SwissWhitewater Cups 2008 presented by VW Multivan“.

Ende August geht dann in Thun unter dem Namen „Thun River Jam 2008“ der Kayak FreestyleWeltcup Final über die Bühne, bei dem die besten Paddler aus aller Herren Länder vor Ortsein werden. Durch diesen Umstand kann dann auch am „Swiss Boater Cross Masters“ miteinem Grossaufgebot an Weltklassepaddlern, u.a. mit dem Weltmeister Eric Jackson (USA)sowie Weltmeisterin Ruth Gordon (CAN) gerechnet werden. Zugleich ist die „Thun River Jam2008“ für die Organisatoren die Hauptprobe für die im nächsten Jahr am gleichen Ortstattfindenden Kajak Freestyle Weltmeisterschaften.


Text & Fotos: Simon HirterSwiss Whitewater Cup 2008 TermineSwiss Kayak Challenge26./27. April 2008Basel/ Huningue FRADie „Swiss Kayak Challenge“ ist ein Multidisziplinen Anlass im Nachwuchsbereich, in welchemder kompletteste Athlet in den Disziplinen Freestyle, Slalom, Abfahrt, Polo und Regatta gesuchtwird.www.swisskayakchallenge.chStraight Down Striit17. MaiElm/ GlarnerlandDer „Straight Down Stritt“ ist ein Boater Cross mit eindrücklicher Kulisse, welcher mit vielEnthusiasmus und Motivation von jungen Fahrern organisiert wird. In diesem Jahr mit eineminternationalen Topstarter Feld gespickt.www.straightdownstriit.chSwiss Boater Cross Masters9./ 10. AugustLauterbrunnental/ InterlakenDie „Swiss Boater Cross Masters“ sind die erste Schweizermeisterschaft in dieser attraktivenDisziplin. Neben dem eigentlichen Event findet noch ein Freestyle- Anlass über den 6 Meterhohen Wasserfall statt. Neben den besten Schweizern Athleten werden die besten Paddler derWelt erwartet.www.swisswhitewatercup.ch/mastersWeitere Highlights an Kajakveranstaltungen 2008Thun River Jam presented by VW Multivan25.- 31. August 2008Thun InnenstadtDie Thun River Jam gilt als Kajak Freestyle Weltcup Finale 2008 und ist zugleich dieHauptprobe für die im 2009 stattfindende Kajak Freestyle Weltmeisterschaft. Neben demeigentlichen Wettkampf findet ein grosse Anzahl an Sideevents statt, welche dem Zuschauerden Sport direkt in der Stadt näher bringen soll.www.riverjam.ch

Im Social-Web teilen:
TrustedPaddler
Ausgebildeter Physiker, Redakteur, Herr über Tausend Zeilen Code auf 4-Paddlers.com und spätberufener zugereister Paddler aus Augsburg.

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.