Klepper Faltboote im Leistungsport und Freizeitbereich

Nach der Weihnachtspause geht es nun weiter mit der kajak.at Winter-Firmen-Geschichten mit dem dritten Teil über Klepper Faltboote im Leistungssport und Freizeitbereich zu Beginn des letzten Jahrhunderts.

TopSiteNews Klepper

Neben den erfolgreichen Einsätzen bei Expeditionen und Erstbefahrungen lassen sich auch die sportlichen Erfolge mit Klepper Faltbooten sehen. Im Jahre 1936 wurden alle olympischen Disziplinen mit Klepper Faltbooten gewonnen. Viele Meisterschaften des In- und Auslandes wurden Jahr für Jahr in Klepperbooten erfolgreich gefahren.

Klepper Faltboote Leistungsport

Quelle: Museum e.V. Klepper

Mit der Zulassung der Faltboote zur Olympiade 1936 wurde dem Faltbootsport die größte Anerkennung zuteil. 6 Gold-, Silber und Bronzemedaillen wurden dabei in Klepperbooten gewonnen.

Klepper Faltboot Leistungsport

Quelle: Museum e.V. Klepper

In den 1950er Jahren wurde ein komplett neues Boot vorgestellt, mit dem sich auch wieder sportliche Erfolge verbanden. 1954 hat S. Holzmeister bei einem der schwierigsten Faltbootrennen, auf dem Arkansas River, den 1. Platz erreicht. Der Name des Bootes ist auch heute noch jedem Paddler ein Begriff ‚Klepper Aerius’.

Mit dem Aus für Faltboote im Leistungsport haben sich auch die Produktionsziele geändert.

Fahr fröhlich in die weite Welt mit Klepperboot und Klepperzelt

dieser Slogan wurde schon in den Anfangsjahren von der Firma Klepper herausgegeben und die Menschen setzten ihn um. Faltbootfahren wurde zu einem ‚Massensport’. An den Wochenenden wurden Flüsse und Seen von den Faltbootfahrern gestürmt.

Klepper Faltboote Prospekt

Quelle: Museum e.V. Klepper

Klepper Faltboote 1920er Jahre

Quelle: Museum e.V. Klepper

Das Faltboot wurde zum Symbol von Freiheit und Mobilität, begünstigt durch die Anfang des 20. Jahrhunderts beginnende Pfadfinder- und Wandervogelbewegung. Die Deutsche Reichsbahn trug diesem Boom insofern Rechnung dass sie Sonderzüge für Faltbootfahrer bereitstellte.

Faltbootfahren war keine reine Männerdomäne. Es gab einen überraschend hohen Anteil an paddelnden Frauen. Dem trug C.B. Schwerla insofern Rechnung als dass er 1934 das 'Paddelbuch für eine Kajakfrau' mit Anleitung zu Technik, Bekleidung und Benehmen herausbrachte.

Klepper Faltboot Wasserwandern

Quelle: Museum e.V. Klepper

Das Faltboot war Auslöser eines neuen Volkssports, der die Bedürfnisse der Kunden nach Freiheit, Erlebnis und Abenteuer weckte und immer mehr Menschen in seinen Bann zog.

Ein berühmter Mann, Fritz von Opel, schrieb 1926 an Johann Klepper:

… Bei unruhiger See und starker Brandung habe ich in Ihrem Boot gepaddelt und bin erstaunt über seine absolut sichere Lage und Widerstandsfähigkeit. … Der Faltbootsport ist so schön, daß ich beinahe befürchte, daß viele Sportsleute, statt unsere Fahrräder und Autos zu kaufen, mit dem Klepperboot in die Welt hinausziehen. ….

Klepper Faltboote Opel

Quelle: Museum e.V. Klepper

Klepper Faltboote 1952

Quelle: Museum e.V. Klepper

Nicht nur im Bootsbau waren die Klepper Werke führend, auch durch den Zelt- und Campingbedarf, sowie die regenfesten Klepper Mäntel und andere Produkte in der Bekleidungsbranche wurde mit dem Namen Klepper ein weltweit anerkanntes Synonym für Qualität geschaffen.

Mit der Verbreitung des Autos und der Entwicklung der Polyesterboote kam es zu einem Einbruch in der Faltbootbranche. Um 1930 gab es 60 verschiedene Anbieter im Faltbootbereich. Nur sehr wenige Firmen sind heute noch, neben der KLEPPER Faltbootwerft, präsent. Alle anderen haben die Produktion eingestellt.

Klepper Faltboot

Quelle: Popp/Hackner

Klepper Faltboot

Quelle: Popp/Hackner

Den Klepper Aerius gibt es auch mit Carbongerüst was eine Gewichtsreduzierung von 8 kg bringt

In neuerer Zeit entdeckt man wieder das Faltboot zum Wanderpaddeln, Fischen, für Überseereisen, als Seekajak oder Seegelboot. Faltbootfahrer sind eine kleine aber feine Gemeinde die ständig wächst.

Lust auf Faltbootfahren? Infos über Testtage und Veranstaltungen findet ihr auf www.klepper.de

Nächste Woche berichten wir über Expeditionen und Reisen im und mit dem Klepper Faltboot.

Bericht: Ilse Entner

Im Social-Web teilen:

Firmengeschichten - Winterserie 2010

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.