Die österreichische Kajaksaison ist eröffnet!

Seit dem vergangenen Wochenende ist die österreichische Paddelsaison - pünktlich zu Ostern - "offiziell" eröffnet. Das 8. Austrian Kajak Saison Opening ist Geschichte. 100 Paddler kamen an die [...]

Saisoneröffnung Puckl

Seit dem vergangenen Wochenende ist die österreichische Paddelsaison - pünktlich zu Ostern - "offiziell" eröffnet. Das 8. Austrian Kajak Saison Opening ist Geschichte. 100 Paddler kamen an die Saalach und genossen tolles Wetter und das größte Testangebots der achtjährigen geschichte des Festivals.

Artikel Die österreichische Kajaksaison ist eröffnet! Puckl

Quelle: Franz Puckl

An die 100 Paddler trafen sich in Lofer zum Start in die Paddelsaison 2011. Ein Wochenende paddeln mit Freunden und Material testen was das Zeug hielt.

Franz Puckl von der Kanuschule Kitzalp stellte wieder ein tolles Event auf die Beine. Die Location war die gleiche wie schon im letzten Jahr - das Basecamp von Dion Adams, direkt an der Bundesstraße nur ein kleines Stück unterhalb der Ein-/Ausstiegsstelle Au.


Bild rechts: Dion Admas, Marco Geuter, Franz Puckl, das Spanferkel und das Freibier!

An den 2 Tagen gab es über 50 Testfahrten mit den verschiedenen Bootstypen, oder auch Testpaddeln. Zum ersten Mal konnte in diesem Jahr auch Paddelbekleidung getestet werden.
Das wichtigste war jedoch, dass auch in diesem Jahr die Veranstaltung unfallfrei über die Bühne ging.

Bei den Booten gab es natürlich auch Testfavoriten - das am meisten bestaunte Boot war der Robson Twenty, am meisten getestet wurden Burn, Twenty und Nomad.
Bei den Paddeln wurden am meisten die Paddel des slowenischen Herstellers Ophion getestet.

Samstag führte Bernhard Mauracher vom Prion Pro Team dann einige Paddler durch die Loferschlucht. Unterstützt wurde er von den Lokal-Juniors Peter Hohenwarter und Matthias Friedl.
Nach über 4 Stunden war es dann vollbracht. Alles was Wildwasseraction bringen kann und darf, war bei dieser Führungsfahrt dabei. Alle Schwimmer gingen glimpflich aus.
Alle hatten eine riesen Freude mit einer so berühmten und bekannten Paddlergröße einmal mitfahren zu dürfen.

Anschließend gab es dann ein Spanferkel und Freibier, das genüsslich und dankbar in Galliamanier verspeißt wurde. Die anschließende Paddelparty ging bis in die frühen Morgenstunden, wobei es auch dieses Jahr extrem feucht fröhlich zuging.
Aufgrund der niedrigen Aussentemepraturen blieb der Hotpool in diesem Jahr leider aus - was aber nichts an der grandiosen Stimmung am Samstag Abend änderte!

Artikel Die österreichische Kajaksaison ist eröffnet! Lofer

Quelle: Franz Puckl

Artikel Die österreichische Kajaksaison ist eröffnet! Lofer Opening

Quelle: Franz Puckl

Sonntags ging es dann bei herrlichem Kaiserwetter etwas stressfreier zu, wobei aber auch hier wieder fleißig getestet wurde.

Franz Puckl Organisator mit seinen Freunden Dion Adams/Basecamp Lofer und Marco Geuter vom X-Kajaks Lofer waren mit ihrer Veranstaltung rundum zufrieden.

Der Saisonauftakt ist gelungen.

Wir bedanken uns bei den Unterstützern und Sponsoren:
Kanuschule Kitz Alp, Basecamp Lofer / Dion Adams Location, X-Kajaks / Marco Geuter, Spanferkel Blue&White / Christoph Langer, Fa. Robson / Robert und Karli, Fa. Pyranha,
Fa. Kober, Fa. Ophion, Fa. Stohlquist / Hans Maier, Fa. Hf-paddel people

Text: Franz Puckl & Michelle Hombach

Im Social-Web teilen:

1 Kommentar

  1. TrustedPaddler

    Sensationelles 8. Austrian Saison Opening!!

    Es war wirklich großer Sport! Von den Organisatoren wurden weder Mühen noch Aufwand gescheut um den angereisten Paddlern maximales Vergnügen bei minimalem Aufwand zu bieten.
    Das Ausleihen des Equipments ging völlig easy und ich war beeindruckt wie großzügig Franz aber auch die Experten von X Kajaks sowie die Betreiber des Base Camp ihre Hardware für das Event zur Verfügung gestellt haben. Dafür wirklich herzlichsten Dank und meine Anerkennung!

    Für mich als einen eher am Beginn einer großen Paddelkarriere stehenden Fahrer war besonders die von Bernhard geführte Tour (mit mir am Wegesrand und Wurfsack) sehr einprägsam. Was doch 30 Zentimeter weiter links oder rechts in der Kernstelle für einen Unterschied machen können :)). Es haben mich aber alle Fahrerinnen und Fahrer, alle Eskimotierenden sowie Schwimmenden wirklich beeindruckt die sich da runter gestürzt haben.

    Bernhard Dir auch meine dicke Anerkennung da eine Gruppe durchzuführen und besonders auch für die perönliche Führung ab dem Schluchtende. Es war mir eine Ehre!

    Selber hatte ich die Gelegenheit Samstag und Sonntag 5 Boote zu testen unzählige Meinungen zu hören und jede Menge Tips einzusammeln. Bin jetzt noch mehr verwirrt als vorher. Ich glaube da lagen noch zwei drei weiter Boote herum, vielleicht sollte ich nächstes Wochenende nochmal.......
    Franz, keine Sorge, nur ein mittelmäßiger Scherz.
    Mein Favorit ist klar, jetzt noch die Finanzierung glatt gezogen und dann kann es auch schon los gehen.
    An dieser Stelle auch noch mal ein großes Dankeschön für die Ausparkhilfe, das Boote entsanden, Boot aus suchen und andere Kleinigkeiten ;)

    Alles in Allem eine dem Austrian Saison Opening mehr als würdige Veranstaltung!
    Nächstes Jahr wieder (bitte)!
    Ich wünsche Allen aber erst einmal eine lange, unfallfreie und lässige Paddelsaison 2011.

    Beste Grüße aus Erlangen
    Sascha

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.