Das Paddeljahr 2011: Mai bis August

2011 ist Geschichte, also Zeit, das Jahr 2011 noch einmal Revue passieren zu lassen. In drei Teilen zeigen wir euch noch einmal alle Highlights aus dem Paddeljahr 2011 - und hier kommen Mai bis August.

Paddeljahr 2011

MAI

Graz Rodeo
mmt das Wasser, kommt es nicht – ein Bangen und Zweifeln bis zum ersten „Judges are ready“. Denn genau so lang hat der für den Terminator sehr gute Wasserstand von 2,80 m auf sich warten lassen. Den Sieg holten sich Bartosz Czauderna und Nina Halasova.
>>Bericht nachlesen

Rheinfall by Night
Der Rheinfall hat inzwischen viele Bezwinger gesehen, jedoch wohl keinen bei Nacht. Ron Fischer ließ sich Flügel wachsen und wagt den Sprung unter Scheinwerferlicht in Schaffhausen.
>>Zum Bericht

brightcove.createExperiences();

JULI

Mit großem Erfolg wurde am Samstag, den 9. Juli 2011, zum zweiten Mal in Wildalpen auf der „Heli Welli“ am Naturfreundecampingplatz ein Kajak-Freestyle-Bewerb ausgetragen. Der Bewerb in Wildalpen war der 4. und somit letzte Austragungsort der Österreichischen Staatsmeisterschaften 2011.
Staatsmeister wurde Marcel Bloder vor Moritz Schneck und Oliver Hirsch (alle KC Graz). Österreichische Meisterin wurde Linda Künstl (KC Graz) vor Gudrun Lehner (Naturfreunde Innsbruck) und Paula Gruber (KC Graz).

>>Bericht mit vielen Fotos

AUGUST

Artikel Das Paddeljahr 2011: Mai bis August Freestyle

Quelle: Marcel Bloder

Outdorrtrophy 2011
Extremsport vom Feinsten: Die Weltelite im Outdoorsport kämpfte bei der Jubiläumsausgabe der outdoortrophy zu Land, zu Wasser und in der Luft verbissen um jeden Zentimeter. Das Team Virgo X-Pro mit Azarya Weldemariam (Eritrea), Markus Prantl (Italien), Gerhard Schmid (Österreich) und Hannes Pallhuber (Italien) triumphierte in neuer Rekordzeit vor dem Team „Rossignol Austrialpin Kohla“. Bei Kaiserwetter ging die Amateurwertung des Staffelwettkampfs an Virgosystem racing, bestes Damen-Team waren die Virgo Racing Girls, die Berufsfeuerwehr München gewann die Firmenwertung.
>>Bericht nachlesen


Tschechicher Freestyle-Sommer
Marcel Bloder nahm 2011 in der Tschechischen Republikbei den dortigen Freestyle Wettkämpfen in Sopotnice und Prag teil:
>>Teil 1: Spotnice
>>Teil 2: Prag

Zusammenstellung: Michelle Hombach

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.