SOS Ybbs - Kraftwerkspläne im Ofenloch

Helft mit damit das [b]Ofenloch[/b] - das "[b]Kleine Gesäuse der Ybbs[/b]" nicht im [b]Betonsarg der E-Wirtschaft[/b] verschwindet. Niederösterreichs Politiker haben "Kein weiteres Kraftwerk an der Ybbs" versprochen. Heute ist alles vergessen!

Ybbs Ofenloch

Die Profitgeier kreisen über dem Ofenloch an der Ybbs!

Vor 2 Jahren erst wurde unter Protest das Kraftwerk Gschütt errichtet. Niederösterreichs Politiker hatten damals "Kein weiteres Kraftwerk an der Ybbs" versprochen. Heute alles vergessen?

Investoren (EVN, Wien Energie und Gebrüder Haider) wollen diesen herrlichen Ybbs-Abschnitt im Betonsarg verschwinden lassen...

Die Ybbstaler Naturfreunde Paddler rufen gemeinsam mit den Vereinen Rettet die Ybbs-Äsche und Pro Ybbs zu einer E-Mail Aktion auf!

Adressen und ein Beispieltext folgen unten!

Artikel SOS Ybbs - Kraftwerkspläne im Ofenloch Ybbs

Quelle: Rettet_die_Ybbs-Äsche

Artikel SOS Ybbs - Kraftwerkspläne im Ofenloch Ybbs

Quelle: Rettet_die_Ybbs-Äsche

Ofenloch - Kleinod und Naturparadies an der YbbsOfenloch - Erfrischender Badeplatz im Sommer

Artikel SOS Ybbs - Kraftwerkspläne im Ofenloch Ybbs

Quelle: Rettet_die_Ybbs-Äsche

Ofenloch - International geschätzte Fliegenfischerstrecke beim "Fischerdorf Opponitz" an der Ybbs

Artikel SOS Ybbs - Kraftwerkspläne im Ofenloch Ybbs

Quelle: Franz_Memelauer

Ofenloch - auch "Kleines Gesäuse der Ybbs" genannt - das erste Wildwasser für Generationen von Paddlern!

Was ist zu tun?

In Opponitz findet Anfang September eine Gemeinderatssitzung zu diesem Kraftwerksprojekt statt. Deshalb müssen wir vorher gemeinsam die Entscheider kontaktieren und positiv für den Erhalt des Ybbser Ofenlochs stimmen!

Bürgermeister Ing. Leopold Hofbauer, buergermeister@opponitz.gv.at, +43(0)676/924-70-33
Vizebürgermeister Johann Lueger, lueger.reitbauer@gmail.com, +43(0)664/736-11-072
Gemeinderat Rudolf Dollinger, rudolf.dollinger@gmx.at, +43(0)7444/7502
Gemeinderat Karl Alfred Helm, karlalfred.helm@aon.at, +43(0)676/763-22-38
Gemeinderat Franz Rosenberger, baeckerei.rosenberger@utanet.at, +43(0)676/450-75-32
Gemeinderat Hanspeter Schachinger, hp.schachinger@aon.at, +43(0)676/83-68-37-02
Gemeinderat Franz Schallauer, franz.schallauer@gmx.at, +43(0)676/773-84-49
Gemeinderat Daniel Haselsteiner, danihasi@aon.at, +43(0)664/532-23-93
Gemeinderat Heidi Hönigl, michael.hoenigl@aon.at, +43(0)664/79-70-370
Gemeinderat Andreas Lerchecker, lerchi@wavenet.at, +43(0)676/719-60-24
Gemeinderat Hermann Sonnleithner, fsonnleithner@gmx.at, +43(0)664/54-53-083
Gemeinderat Anton Sonnleithner, a.sonnleitner@aon.at, +43(0)664/623-15-83
Gemeinderat Ernst Steinauer, bianca.steinauer@gmx.at, +43(0)664/237-04-81

Oder sende eine E-Mail an >>> Alle Entscheider

Hier folgt ein Textvorschlag zum rauskopieren, eigene Texte, vielleicht mit einem schönen Ybbs-Foto dazu sind natürlich noch besser!

Verschonen Sie das Ofenloch an der Ybbs!

Guten Tag,

mit diesen Zeilen unterstütze ich das Engagement der Vereine "Rettet die Ybbs-Äsche", "Pro Ybbs" und der Ybbstaler Paddler zum Schutz des Naturparadieses Ofenloch bei Opponitz.

Die zu erwartende minimale Stromproduktion des dort angedachten Kraftwerkes steht in keiner zu verantwortenden Relation zum Ausmaß der Naturzerstörung durch das Kraftwerk (Bau, Stau, Restwasser).

Dieses Kraftwerk würde auch dem Verschlechterungsverbot der Wasserrahmenrichtlinie widersprechen. Ein Zitat aus dieser Richtlinie: "Wasser ist keine übliche Handelsware, sondern ein ererbtes Gut, das geschützt, verteidigt und entsprechend behandelt werden muss."

Ihre verantwortungsvolle Entscheidung kann dieses wunderschöne Kleinod an der Ybbs retten!

- Damit die international geschätzte Fliegenfischerstrecke für das "Fischerdorf Opponitz" erhalten bleibt!

- Damit auch die nächste Generation von Paddlern im "Kleinen Gesäuse der Ybbs" Wildwasser erleben darf!

- Damit die glasklare Ybbs als beliebtes touristisches Ziel im Ofenloch nicht von der Karte verschwindet!

Freundliche Grüße

Hier noch die Adresse für Briefversand:

Gemeinde Opponitz
An die Gemeinderäte
Hauslehen 21
3342 Opponitz

Und hier die Nummer für Faxe: +43(0)7444/72-80-70
Ist keine Faxmöglichkeit vorhanden, kann das (Word)Dokument beim kostenlosen online Faxversand von freepopfax.com hochgeladen und gefaxt werden!

Artikel SOS Ybbs - Kraftwerkspläne im Ofenloch WWF

Quelle: Flüsse_voller_Leben

Ist dir das Thema Gewässerschutz wichtig?Dann besuch bitte die Plattform Flüsse voller Leben:- auf www.fluessevollerleben.at- auf facebook die Gruppe Flüsse voller Leben

Im Social-Web teilen:

2 Kommentare

  1. TrustedPaddler

    Am 18. September 2012 findet die Gemeinderatssitzung zu diesem Kraftwerksprojekt statt.

    BIS DAHIN FREUT SICH DER GEMEINDERAT SICHER ÜBER JEDE SMS!

  2. TrustedPaddler
    Inceptervor 7 Jahren

    Ja, die Opponitzer Gemeinderäte freuen sich sicher über jede SMS, deren Mail-Postfächer dürften ja zwischenzeitlich etwas überfüllt sein:-))

    Hoffentlich nützt bzw. schützt diese Art von "Protest" vor dem Verkauf der letzten Naturjuwele.

    Wenn nicht, kann man/frau (Paddler, Fischer, Naturliebhaber) ja noch immer die Stadt "Hainburg an der Ybbs" gründen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.