Sickline Extrem Kayak WM: Trippel für Sutton

Sam Sutton zaubert weiterhin die schnellsten Linien in die Wellerbrücke. Am Finaltag zeigte der Neuseeländer keine Nerven und zauberte im Finale eine überragende Zeit in die Rapids auf der Ötztaler Ache.

Sickline Extrem Kayak WM: Trippel für Sutton

Wetter, Stimmung, Leistung - alle Variablen der hochkarätig besetzten adidas Sickline Extremkajak WM stimmten auch im fünften Jahr an der Ötztaler Ache. Überragender Sieger und damit Gewinner des Tripples - Sam Sutton aus Neuseeland, gefolgt von Dejan Kralj und Mike Dawson.

Artikel Sickline Extrem Kayak WM: Trippel für Sutton Ötztal

Quelle: Jens Klatt

Erstmals auf der Wellerbrücke - Martina Wegmann.Strahlender Sonnenschein, Spätsommer wie im Buche. Die Organisatoren der Sickline scheinen einen guten Draht zu Petrus zu haben. Pünktlich zur Sickline WM im Tiroler Ötztal hat der Spätsommer ins Tal der Täler zurückgefunden und für die Renntage Kaiserwetter gebracht.Die Ötztaler Ache selbst zeigte sich dabei von ihrer wilden Seite und hatte für den ein oder anderen Teilnehmer eine kleine Überraschung parat. Das Safety Team und die Bergwacht hatten jedoch auch in diesem Jar nur wenig zu tun. Die großen Favoriten ließen sich von den Wassermassen und dem wohl "leicht" eingegrabenen Pegel nicht abschreken und zauberten eine grandiose Linie nach der anderen in das weiße Gold.Der Pegel der Ache hatte sich dabei nach dem Hochwasser am vergangenen Wochenende stäig nach unten entwickelt.

Dabei dominierten am heutigen Samstag die Slalomgrößen. Wildwasser und Freestyleexperten, wie Nicholas Troutman (CAN), Dane Jackson (USA) und die Lämmler Familie schafften es nicht ins Finale der TOP15.

 

Galerie: Sickline 2012 - Finaltag

Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal Galerie Sickline 2012 - Finaltag Ötztal
Artikel Sickline Extrem Kayak WM: Trippel für Sutton Dejan Krajl

Quelle: Manuel Arnu

Dejan auf dem Weg in die TOP3Die 45 Bestplatziertesten aus der Quali und Sam Sutton, Mike Dawson und Paul Böckelmann, die letztjährigen TOP3, traten am Morgen im Head-To-Head gegeneinander an. Von Innen nach Außen wurden so die Paarungen zugeordnet. Das Viertel- und Halbfinale wurden in diesem Modus abgehalten. Am Ende standen die 15 Finalisten fest. Das Highlight des Wochenende konnte um 14 Uhr starten. 13 Fernsehstationen waren live an die Wellerbrücke geschaltet, Oli Grau, Ben Brown und Mike Hammel hatten ihre Stimme geölt.

Als Paddler mit der fünfzehnt besten Zeit im Halbfinale stand Jakobus Stenglein aus Augsburg als erster Finalist auf der Startrampe und setzte gleich ein Zeichen. Mit einer Zeit von 58.74 Sekunden hatte er sich seinen besten Lauf für das Finale aufgehoben und konnte sich als erster zu Miss Sickline in den Hotpool gesellen.

Stenglein eröffnete den Reigen von insgesamt sechs Augsburger Paddlern, die sich ins Finale gekämpft hatten. Eine weitere Starke Gruppe stellten Tschechen und Neuseeländer.

Artikel Sickline Extrem Kayak WM: Trippel für Sutton Sickline Sieger

Quelle: Jens Klatt

Lange konnte sich Stenglein neben Miss Sickline bequem machen. Sein Finalzeit lag allerdings weit hinter den im Halbfinale gefahrenen Zeiten. Ein Fahrer nach dem Anderen zeigte Nerven und konnte nicht an seine Zeit aus der Vorrunde anknüpfen. Erst der Slowene Dejan Krajl verbesserte Stengleins Zeit um knapp 1 Sekunde. Zum Showdown kurz vor 15 Uhr standen nur noch die Neuseeländer Sam Sutton und Mike Dawson auf der Startplattform. Nach den Leistungen in den Vorrunden war klar, dass beide fähig sind, die Zeit von Krajl zu schlagen und der Sieg wohl nur über sie geht.Dawson hatte im Halbfinale ein dickes Zeichen gesetzt und eine bessere Zeit als der Sieger der letzten beiden Jahre Sutton in die Wellerbrück gezaubert. Nun stand Sutton als Vorletzter auf der Planche. Ein perfekter Start und Linie durch die Kernstelle und den neuen Katarakt "minus 1" ließen keinen Zweifel, auch in diesem Jahr steht der Neuseeländer und adidas Team Mitglied Sutton wieder auf dem Treppchen und nur sein Landsmann und Olympionike Mike Dawson kann ihm das Tripel noch entreißen. An Spannung war dieses Finale kaum zu überbieten. Dawson zeigte keine Schwäche: Ein perfekter Start, runde Einfahrt in die Kernstelle, doch dann ein zwei kleine Unsicherheiten in der Kernstelle - schon vor dem Favoritentöter war klar, die Zeit von Sutton würde Dawson nicht erreichen. Ein saubere Linie durch die Schlussstrecke bescherte ihm noch einen Platz auf dem Treppchen. Sam Sutton sicherte sich so den Titel "adidas Sickline Extremkayak Champion 2012" nach seinen Siegen aus 2011 und 2010. Das Trippel ist damit komplett!

Artikel Sickline Extrem Kayak WM: Trippel für Sutton Dawson

Quelle: Manuel Arnu

Nicht zu vergessen bleibt, dass auch nach dem Ötztal die dividendehungrigen Energiekonzerne ihre Pranken ausgestreckt haben. Nach Plänen der Tiwag werden die Quellbäche der Ötztaler Ache, die Venter und die Gurgler Ache hinter Staumauern verschwinden und teilweise oder ganz in Nachbartäler abgeleitet. Bei allem Hype um das Event steht hier der gesamte Gletscherflusscharakter auf dem Spiel und das Wildwasser Eldorado Ötztal würde komplett von der Landkarte verschwinden. Eine Unterschriftenaktion zum Schutz der Täler findet sich bei Flüsse voller Leben. Vor Ort war der WWF mit einer Ausstellung zugegen.

Text: Sebastian/4-paddlers.comErgebnisse: TOP15

Im Social-Web teilen:
TrustedPaddler
Ausgebildeter Physiker, Redakteur, Herr über Tausend Zeilen Code auf 4-Paddlers.com und spätberufener zugereister Paddler aus Augsburg.

3 Kommentare

  1. TrustedPaddler
    cayennesvor 7 Jahren

    Heute Abend ab 21:05 Uhr kommt ein weiterer Bericht über die Adidas Sickline auf ServusTV

  2. TrustedPaddler
    cayennesvor 7 Jahren

    Heute Abend ab 21:05 Uhr kommt ein weiterer Bericht über die Adidas Sickline auf ServusTV

    Für unsere Österreicher kommt die adidas Sickline heute im ZIB ORF 2 und ORF 2 regional. Auch ORF Tirol berichtet heute Abend um 19h00 in Tirol heute.

  3. no-avatar

    Was ist eigentlich mit den Damen passiert, die fuer das Finale qualifiziert waren? Konnte leider nur am Freitag zuschauen. Die Damen werden in keinem Bericht in den Medien erwaehnt! Was war los am Samstag?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.