Bike2Boat: Olaf geht in die zweite Runde

Es wird geschwitzt, geflucht und auch geradelt. Bike2Boat geht in die Verlängerung. Olaf Obsommer zeigt seinen Film in den kommenden Wochen in weiteren Orten, unteranderem Kramsach!

Bike2Boat: Olaf geht in die zweite Runde

Ein ambitioniertes Ziel hatten Philip Baues, Jens Klatt und Olaf Obsommer sich im letzten Frühjahr vorgenommen: eine Reise den Alpenbogen entlang und dabei die schwersten und besten Wildflüsse Europas abzureiten – das ganze ohne Motorunterstützung nur per Velo. Beneidenswert, lobenswert aber auch mit vielen Entbehrungen verbunden.

Herausgekommen ist ein herausragender Film, der viele Zuschauer in seinen Bann gezogen hat und ziehen wird. In den kommenden Wochen zeigt Big-O den Film auf Messen und in einer ganzen Reihe von Sälen in Österreich und Deutschland.

Informationen zur Veranstaltung des Kajakclubs Kramsach

Der Kajakclub Kramsach lädt zu einer Filmshow der Extraklasse. Am Samstag den 25.01.2014 ab 19.30 Uhr ist Olaf Obsommer, seines Zeichens DER Kajakfilmemacher Europas, zu Gast in der Volksschule Kramsach. Kartenreservierungen unter gery@kajakclub.com oder 0699/12374019. (Eintritt für Kinder und Jugendliche 5 €, Erwachsene 8 €) weitere Infos unter www.kajakclub.com

Im Anschluss an den Filmabend gibt's ein wieder ein ordentliches Festl im Bootshaus des KC Kramsach direkt an der Brandenberger Ache.

WEITERE TERMINE

08. Feb Dresden Vortrag BIKE2BOAT Norwegen + Grönland
19.-23. Feb Free München 30min Vortrag Abenteuer Kajak
21. März Lienz, Österreich Vortrag BIKE2BOAT Alpen
25. März Neu-Ulm Vortrag BIKE2BOAT Alpen
26. März Villingen Schwenningen Vortrag BIKE2BOAT Alpen
27. März Schmerikon Schweiz Vortrag BIKE2BOAT Alpen

Außerdem zeigt Olaf den Bike&Boat Film auf dem 17. Internationalen Kajakfilmfestival.

01. März 17. Kajakfilmfestival Rosenheim
08. März 17. Kajakfilmfestival Unna
09. März 17. Kajakfilmfestival Kirchheim Teck
15. März 17. Kajakfilmfestival Hannover
23. März 17. Kajakfilmfestival Speyer

Artikel Bike2Boat: Olaf geht in die zweite Runde Bike2Boat

Quelle: Olaf Obsommer

"Mit Fahrrad und Kajak über die Alpen – Von Cannes nach Venedig"Die Fakten:2200 Kilometer22000 Höhenmeter5 Länder (Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich, Slovenien)3 Athleten (Olaf Obsommer, Philip Baues, Jens Klatt)20 Flüsse Olaf Obsommer berichtet von einer fantastische Reise über die Alpen »by fair means«. Bei ihrer Tour reiste das Team von Fluss zu Fluss – aus eigener Kraft und mit dem Kajak auf dem Anhänger. Diesmal standen nicht die höchsten Wasserfälle im Mittelpunkt, sondern die Reise selbst: die Landschaft, die Menschen, die Entdeckung der reduzierten Geschwindigkeit. Live simply.Der Plan war ambitioniert, die Strecke lang und die Berge hoch: Mit dem Kajak auf dem Radanhänger wollten Olaf Obsommer, Jens Klatt und Philip Baues einmal quer durch die Alpen radeln, von Fluss zu Fluss und immer auf der Suche nach dem schönsten Wildwasser. Am 9. Juli sind die drei Abenteurer dann tatsächlich an ihrem Ziel in Venedig angekommen – verschwitzt und erschöpft, aber mit einmaligen Erlebnissen der zweimonatigen Reise im Gepäck. Alles, was Olaf, Jens und Philip unterwegs brauchten hatten sie in Radtaschen und auf dem Bootsanhänger dabei: die Kajakausrüstung, Schlafsack, Zelt und Isomatte, Kocher, Verpflegung und natürlich die Foto- und Videoausrüstung, um diesen einmaligen Trip zu dokumentieren.

Vom Startpunkt in Cannes an der Côte d'Azur ging es durch die französischen Alpen hinüber nach Italien, durch das Piemont ins Schweizerische Tessin, weiter nach Graubünden, über die Grenze nach Österreich, das Inntal hinab, das Ötztal hinauf, übers Timmelsjoch nach Südtirol, von dort nach Osttirol, dann zur Soca nach Slowenien, um zum Abschluss die Kanäle Venedigs mit dem Kajak zu erkunden.

Text: Olaf Obsommer/ Michelle Hombach

Im Social-Web teilen:

1 Kommentar

  1. TrustedPaddler

    Und noch ein Termin am 19. März in D-86551 Aichach :-)
    www.cineplex.de/aichach/aktionen/detail/1184/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.