Augen auf – Siphon auf der Slalomstrecke der Saalach

Wunderschöne weiße Blöcke, allzuoft leider auch ziemlich hohl – Kalkgestein ist des Paddlers Freud und Leid zugleich. Die Teufelsschlucht der Saalach ist berüchtigt für sich immer wieder ändernde Unterspülungen. Kleinere Schlitze und Siphone sind auch auf der Slalomstrecke keine Seltenheit. Hier ein Blick auf eine besonderes ungute Ecke.

Augen auf – Siphon auf der Slalomstrecke der Saalach

Läge dieser Blockverhau im Bereich der Teufelsschlucht, wäre die News nicht der Rede wert. Mit jeedem Hochwasser verändert sich die Geschiebelage. Massive Felsen werden vom Hochwasser verschoben, auch kleinwagengroße Blöcke können über Nacht ihre Position verändern. Wer hier paddelt, hält die Augen offen und die Sinne geschärft.

Etwas anders die Situation an der vorhergehenden Slalomstrecke: Hier verdienen sich fortgeschrittene Wildwasseranfänger ihre Sporen, auch im SUP wird der Abschnitt immer wieder befahren.

Artikel Augen auf – Siphon auf der Slalomstrecke der Saalach Saalach

Quelle: www.v-boyz.at

Besonders bei Niedrigwasser offenbart das Flussbett einige finstere Ecken, wo das Wasser zwischen den Blöcken verschwindet. Die hier beschriebene Gefahrenstelle ist keine wirkliche Überraschung. Robert Machacek und seine Kollegen von den V-Boyz sind oft mehrmals wöchentlich um Lofer unterwegs. Sein Rat gilt vor allem unsicheren Fahrern: »Haltet Abstand. Ein Schwimmer kann hier durchaus abgesaugt werden. Wie auch ein vollgelaufenes Boot oder ein vorbeitreibendes Paddel.«

Artikel Augen auf – Siphon auf der Slalomstrecke der Saalach Saalach

Quelle: www.v-boyz.at

Sind solche Gegahrenstellen der Rede wert? Oder sollte man Sie gar mit Hinweisschild oder Sprühdose markieren? Robert hat eine klare Meinung: »Bitte greift hier nicht zur Sprühdose oder setzt andere künstliche Hinweise. Unterspülungen dieser Art wird es auf Saaalch oder Soca immer wieder geben. Nach dem nächsten Hochwasser schaut’s ohnehin ganz anders aus.«

Stand: 15.11.2015; Pegel Unterjettenberg 0,12 m

Im Social-Web teilen:
TrustedPaddler
Diplom-Geograph, fester Autor fürs KANU-Magazin, Südosteuropa-Spezialist, Kajakreiseveranstalter und vor allem seit 25 Jahren so oft es geht im Boot. Der Genuss auf dem Wasser zu sein, gemeinsam mit alten und neuen Freunden, darüber zu schreiben, sich connecten. Love it! Für alles weitere .

4 Kommentare

  1. TrustedPaddler

    Weil ich noch nicht so lange im Geschäft bin - welchen Grund gibt es, diesen Artikel 3 Sterne bzw.und weniger zu geben?
    Ist die Information falsch?
    Ist die Information nicht ausreichend?
    Ist dies die falsche Plattform?
    Formatfehler?
    Sonstiges?

    Danke für die Hilfe beim Lernen
    Gerhard

  2. TrustedPaddler

    Hallo Gerhard,
    die Hinweise sind gut und wertvoll. Wer so etwas mit 3 Sternen bewertet, sollte auch erklären, warum. Sicher sind solche Stellen für einen noch unerfahrenen Paddler manchmal schwer zu erkennen, ein Grund mehr, nur mit erfahrenen Kollegen auf solche Strecken zu gehen. Viel Spaß beim Paddeln und immer "Augen auf."
    Rogo

  3. TrustedPaddler
    humptdumptvor 3 Jahren

    Da muss ich mich anschließen. Man kann dem Robert nur danken, dass er sich dafür Zeit nimmt. Ich bin mir nicht sicher, wieviele von denen, die die Strecke befahren, die Stelle auf Anhieb vom Wasser aus als Siphon erkennen. Vor allem bei höheren Wasserständen. Die Stelle liegt beim momentanen Wasserstand direkt neben der Fahrlinie, außer man schrubbt rechts noch durch...
    Danke für die Meldung, Robert, öffnet die Augen!

  4. TrustedPaddler

    Weil ich noch nicht so lange im Geschäft bin - welchen Grund gibt es, diesen Artikel 3 Sterne bzw.und weniger zu geben?
    Ist die Information falsch?
    Ist die Information nicht ausreichend?
    Ist dies die falsche Plattform?
    Formatfehler?
    Sonstiges?

    Danke für die Hilfe beim Lernen
    Gerhard

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.