Grengiols - Mörel

no-avatar

Einstieg: Brücke bei Grengiols, kurz nach einer großen Schlucht
Ausstieg: Brücke bei Mörel. Vorsicht, einige hundert Meter später Wehr!

Pegel: -

Gruppe: -

Ausrüstung: -

Grengiols - Mörel, etwa 5 km, WW IV - V.

Die Strecke ist eine Kreuzung aus oberer Ötz und Brandy !

Jede Menge guter Spielstellen (eine Walze mit riesen Eddy ist wirklich rodeotauglich) und knackige Katarakte (die zwei schwersten - WW V - sind vergleichbar mit dem Sölden-Katarakt der oberen Ötz und befinden sich etwa auf halber Strecke kurz nacheinander. Am besten schon bei der Anfahrt von der Straße aus ansehen!) machen diesen Bach zu einem meiner Lieblingsbäche !


Leider ist das Wasser aber das kälteste der ganzen Alpen !

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.