Kühtrein-Schlucht 2006 zum Negativen verändert!

no-avatar

Hallo Kühtrein-Paddler!
Was die lokalen Pros schon im September ankündigten, wurde mir bei einer Fahrt Ende Oktober auf mühsame Weise vor Augen geführt: Die Kühtrein-Schlucht hat sich im Laufe des Jahres 2006 zum Schlechten verändert. Unter anderem ist der Eingang zur Kernstelle total unfahrbar geworden. Große Blöcke sind vom linken Ufer in die Ache gerutscht und haben die Einfahrt verlegt. Zumindest bei niederer und mittleren Wasserständen ist es möglich links auszusetzen, über die Blöcke nach rechts zu tragen und mittels Alpinstart vom Felsen aus einzusetzen. In der Folge weitere sehr unsaubere, teils unfahrbare (zumindest bei NW) Stufen. Am Ortseingang von Sölden ist durch Bauarbeiten am linken Hang ein neuer Felssturz entstanden. Sehr steil, scharfkantiges Geröll und bei NW unfahrbar. Wir haben insgesamt ca. 7mal (!!!) umtragen. Die Befahrung erfolgte bei Tumpen 1,70m.
Allen Aspiranten viel Erfolg!

Im Social-Web teilen:
TrustedPaddler
Diplom-Geograph, fester Autor fürs KANU-Magazin, Südosteuropa-Spezialist, Kajakreiseveranstalter und vor allem seit 25 Jahren so oft es geht im Boot. Der Genuss auf dem Wasser zu sein, gemeinsam mit alten und neuen Freunden, darüber zu schreiben, sich connecten. Love it! Für alles weitere .

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.