Diskussion »Kajak.at - Service4Paddler?«

Diskussion »Kajak.at - Service4Paddler?«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2005

    274 Posts

    Ø Bewertung

    Dieses Motto hat sich ja wohl überholt. Standen noch vor einiger Zeit neben der Flußbeschreibungen, Beiträge zu spannenden Touren und Expeditionen im Mittelpunkt, so sind es heute fast ausschließlich Berichte über Kommerzveranstaltungen. Egal ob Getränke- oder Bekleidungshersteller Paddler als billige Statisten für ihre Werbekampagnien brauchen, oder für andere Events zahlungswillige Paddler gebraucht werden - Kajak.at ist immer dabei. Hauptsache das Logo und der Namen des Sponsors ist oft genug erwähnt.

    Mir ist schon klar, daß der Betrieb einer WEB-Seite Geld kostet, dafür sind aber auch genügend Werbebanner auf der Seite. (Ich möchte auch nicht den Eindruck vermitteln, ich würde denken, einige im Redaktionsteam sind durch die Industrie beeinflußt)

    Sehe das nur ich so, oder sind einige von euch der gleichen Meinung?

    Bin gespannt auf eure Beiträge

    LG Christian

  2. TP seit 2005

    1616 Posts

    Ø Bewertung

    wadi aus Niederneukirchen16.10.09 17:12

    Hallo Christian,

    ich empfinde, dass sich das noch in einem verträglichen Rahmen hält mit der Werbung.
    Meine Bildgalerien sind sowieso werbefrei,
    aber den Service, den kajak.at bietet, zB 68 Bootshersteller mit allen gängigen und älteren Bootstypen ordentlichst eingepflegt, also wenn da ein paar Euro Stundenlohn herauskommen, bin ich´s der red. vergönnt. Wir nutzen ja die Seite kostenlos.

    Und es kann jeder werbefreie Informationen einpflegen, so wie meine vielen Bildgalerien.
    ( Wegen Computerddefekt ist im zweiten Halbjahr noch nicht viel drin von mir, der Wachaumarathon vom September und ein paar kleinere Ausfahrten sind aber schon in der Schublade )

    Beste Grüsse,
    und immer eine Handbreit Wasser unterm Helm!

    Stefan

    Anhänge

  3. TP seit 2002

    957 Posts

    Ø Bewertung

    FeldP aus St Georgen16.10.09 17:41

    Servus Christian!

    Ich glaub in erster Linie bist du sauer, weil euer Sibirien Artikel seit ein paar Wochen in der Warteschleife steckt.

    Mir würd's auch so gehen, wenn mein Reisebericht - den ich schon unbedingt meinen Freunden zeigen will, nicht freigeschalten wird.

    Aber ich glaub du wurdest von der Redaktion kontaktiert und um Geduld gebeten, es war einfach eine Menge los mit WM in Thun, WM in Ötz, Rodeo in München, Verfechtertage, Flüsse voller Leben, etc. Dein Bericht wär einfach zu schnell runtergerutscht, schad drum. Auch unsere Ilse hat genau aus dem selben Grund wochenlang auf ihren Grand Canyon Bericht gewartet.

    Zum Thema Kommerz, ja es gibt (zu)viele Veranstaltungen, vielleicht sollten wir die Ankündigungen in den Eventkalender verbannen, müssen wir mal drüber nachdenken.

    Hoffe dein Unmut legt sich wieder, LG Peter

  4. Hallo Christian

    Ich bin absolut gleicher Meinung - und froh dass ich nicht der einzige zu sein scheine!
    Mich wundert es schon länger. Nicht wertend, aber es scheint mir doch etwas viel \"Schein statt sein\".
    NIchts gegen ein Produkt wie den Booteindex wo zweifellos auch viel Arbeit drin steckt, aber braucht das wirklich jemand so stark dass sich dieser Aufwand rechtfertigt? Wenn ich andererseits sehe wie umständlich es ist eine Uebersicht über ein paar Pegel einer Region zu bekommen, runzle ich schon ab und an die Stirn. Die wirklich grundlegenden Bedürfnisse für einen Paddler - schneller Ueberblick über die Wasserstände - sind nicht gerade das Steckenpferd.... nun ja. Und die wirklich bahnbrechenden Anwendungen wei die Rivermap werden seit Jahren (!) propagiert aber doch sieht man nie etwas...

    Nun ja, dies scheint das Konzept zu sein.

    Das der Initiator dieses Beitrages einfach beleidigt sein soll finde ich doch etwas vorschnell. Seinen Input finde ich persönlich sollte man ernst nehmen, es trifft den Nagel ziemlich genau. Und man könnte etwas draus gewinnen, sofern man denn offen ist ....

    Grüsse

  5. wwcgemuenden17.10.09 10:22

    hallo zusammen.

    als ich mir christians beitrag durchgelesen habe, waren meine gedanken \"recht hat er\" und \"endlich mal einer, der´s ausspricht\".
    sicher, für eine kajakplattform ist hier schon wirklich viel werbung unterwegs. und es stimmt auch, dass \"unglaublich viele\" kommerzveranstaltungen ueber die website hier gepushed werden.

    so. und jetzt schauen wir mal, wieviel arbeit und vor allem herzblut in der website hier steckt. allein deswegen hat kajak.at die 2-3 euro (und viel mehr ist es wirklich nicht) verdient. ich glaube der umgerechnete stundenlohn waere noch grausamer als jeder friseur- oder fensterreiniger-stundenlohn. andere leute kriegen wegen 2 photos die klamotten hinterher geworfen. insofern meinen respekt für das geleistete und die gute pflege des derzeitigen standes. das argument \"website umsonst\" ist allerdings hanebüchen - als bezahlwebsite funktioniert so etwas wie kajak.at nicht. also immer umsonst oder kein kajak.at mehr...

    ein punkt stimmt aber: die aktualität könnte verbessert werden. rivermap ist da ein grosser punkt. die 2-3 gps koordinaten an den fluessen sind ja ganz nett, aber hier gibts echt noch verbesserungspotential. ausserdem koennte man die photos bei fluessen in \"veraltet\" und \"aktuell\" unterteilen. beispiel: heiligkreuz und andere.

    also nochmal meine anerkennung für die geleistete arbeit. weiter so!

    ps: kleiner spass am ende: www.youtube.com/watch?v=vQqpMukDSP4

  6. TP seit 2008

    91 Posts

    Ø Bewertung

    Vollsten Respekt an Kajak.at !!! Macht weiter so !!!!!!

  7. TP seit 2007

    110 Posts

    Ø Bewertung

    also ich kann nur sagen macht weiter so echt geile seite wem ned gefallt braucvht sich jo "ned anmelden" oder "meld dich halt wider ab wenn es dir ned gefallt"

    aber mir gefallst das was ihr macht


    lg fabian

  8. TP seit 2007

    90 Posts

    Ø Bewertung

    ich denke, wer meckert, sollte erst einmal eine Seite zeigen die es besser macht. bei soulboater.de ist glaube ich jede Diskussion zuviel, und parknplay.de ist ja ein reines Forum ohne jede weiteren Infos, weder Bootsdatenbank noch sonstwas. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele kostenlose Infos es hier gibt.

  9. TP seit 2006

    246 Posts

    Ø Bewertung

    Servus Christian,

    die Werbung auf der Seite bewegt sich wirklich im normalen Rahmen.

    Wie wäre der Vorschlag, wenn kajak.at einen Betrag von € 10.- für die vollständige Nutzung der Seite pro Jahr einführen würde?

    Dann könnte ja evtl. auch die Werbung auf der Seite reduziert werden.

    Nun mal ran an die Tasten!

    Gruss

    Peter

  10. rainer krause19.10.09 11:27

    hallo peter,

    gute idee, würde ich sofort bezahlen, aber zusätzlich zur werbung, als dankeschön und anerkennung für die tolle arbeit und den einmaligen servie in sachen paddeln auf dieser seite, lg rainer

  11. TP seit 2001

    330 Posts

    Ø Bewertung

    czulehner aus Zell Am Moos19.10.09 14:12

    Hallo Chris,

    also ich glaub du übertreibst ein bissl.

    Kommerzveranstaltungen hin oder her - wer schreibt denn die meisten Artiekl auf Kajak at? Wenn du so am service 4 paddler rummäkelst, solltest du nicht vergessen, dass ein Service4paddler am Besten funktioniert, wenn man (wie bei einem Verein) sich auch selbst einbringt. (Alles gratis und zwar sofort - zuviel Werbung geguckt?)

    Ich glaube die Kajak.at Redaktion freut sich über jede helfende (artikelschreibende) Hand. (Vielleicht hätten die Jungs und Mädels dann auch mehr Zeit, sich um z.B. eine verbesserte Rivermap zu kümmern).

    Dass man auch über "kommerzielle" (was meinst überhaupt?) Veranstaltungen berichtet - ja warum denn nicht? Es ist glaub ich gar nicht so leicht ein gutes Mittelmaß an Berichten zu finden. Andersrum würde beim 100. Ego-Tripp-Bericht von irgendwelchen Stürzern dann die Nachfrage kommen, warum nicht mehr über andere Kajak-Events berichtet wird...

    Ich find' Kajat.at gut so wie's ist!
    Weiter so!

    lg
    zipf

  12. TP seit 2002

    241 Posts

    Ø Bewertung

    Ich möchte kurz meine Devise "nix gsogt is globt gnua" pausieren und abseits irgendwelcher Jubiläen eine kräftige Tele-Streicheleinheit für alle Redaktionsmitglieder aufgeben.
    Das Konzept paßt, das Forum ist konstruktiv und freundlich, die FDB sucht ihresgleichen, Anregungen für Verbesserungen werden rasch realisiert, spam kommt nicht rein, Werbung könnte man ausblenden- Paddlerherz, was willst du mehr?
    Ich glaube, man sollte mit Speis und Trank bei Ansichtigwerden eines der HP-Autoren oder BetreuerInnen nicht zögern.
    Herzliche Grüße Franz

  13. Danke Zipf, du bringst es auf den Punkt!!!

    Liebe Redaktion, seht das Gemaule einfach als Kompliment. Ihr macht eure Sache so gut, dass einige hier nicht bemerken, dass sie sich über euren ehrenamtlichen und damit unbezahlten UND kostenlosen Service beschweren.
    Ich find kajak.at nach wie vor gut. Den Wunderwuzzi-Service, der allen gefällt, wird es nie geben - Meckerer dafür immer... und beleidigte (Star)Autoren auch.

  14. TP seit 2005

    274 Posts

    Ø Bewertung

    Servus zusammen,
    etwas zur Klarstellung:
    - ich finde diese Seite auch super gut, sonst würde ich sie nicht anklicken.
    Es gibt aber auf dieser Welt nichts, was man noch verbessern könnte -
    gäbe es sonst das Internet, oder laufend neue Boote?
    - Ich habe auch nichts gegen Werbung auf dieser Seite, aber bitte an den dafür vorgesehenen Stelle (als Werbebanner), denn nur so bekommt Kajak.at auch das Geld für diese Werbung.
    - Was mich zunehmend stört, sind in der Spalte "News" die Menge der Berichte komerzieller Veranstaltungen mit offener und versteckter Werbung. So gab es in den letzten Wochen 6 Berichte nacheinander über die Imageveranstaltung eines Sportartikelfirma. Das ist für meine Empfinden zu viel.
    LG Christian

  15. TP seit 2006

    90 Posts

    Ø Bewertung

    Liebe kajak.at-ler!

    Ihr habt mein Beileid! Ich kann ein Liedchen davon singen, wie es sich anfühlt, wenn man als freier unbezahlter Mitarbeiter Zeit und Geld für Beiträge investiert und dafür als Dank öffentlich an den Pranger gestellt wird. Leider schreiben die Leute, die die Seiten und Berichte gut finden, viel zu selten. Irgendwie setzen sich im Internet hauptsächlich die großen Meckerfritzen durch.
    Ich finde gut, was ihr macht und wie ihr das macht! Zuletzt bei der Kanumesse z.B. die Messe-Lupenfunktion, mit der man sich die Stände ansehen konnte. Fand ich super!

    Macht weiter so!

    Viele Grüße,
    MPE(von de soulboater's)

  16. TP seit 2007

    32 Posts

    Ø Bewertung

    also mich würde es stören, auf kajak.at nix über die sickline zu erfahren.

    ich sitze gerne im boot und schaue auch gerne den besten dabei zu. das so eine veranstaltung von der industrie unterstützt wird und die sich im gegenzug einen werbeeffekt davon versprechen finde ich ok.