Diskussion »Back Deck Roll - Was mache ich falsch?«

Diskussion »Back Deck Roll - Was mache ich falsch?«
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2009

    163 Posts

    Ø Bewertung

    StefanR aus Datenschutz09.09.14 12:34

    Hallo, bei mir zieht das linke Paddelblatt immer unter Wasser und bricht so die Back Deck Roll ab. Ich habe versucht, das Handgelenk weit nach innen zu drehen, um das Padddelblatt flacher zu stellen, ohne Erfolg. Was mache ich falsch bzw. wie muss ich es richtig machen?
    Video davon: https://www.youtube.com/watch?v=phOthFc0IVM

  2. TP seit 2009

    18 Posts

    Ø Bewertung

    piperocker aus St.Ruprecht/Falkendorf09.09.14 14:58

    Die Back Deck Rolle ist im Grunde eine Rückwärtsrolle, mein Tipp zum üben ist ein die rückwärts ausgeführte Rolle, was bedeutet, dass Du den typischen Rollenrundschlag vom Heck zum Bug ausführst, so hab ich sie mir angeeignet. Das Problem dieser Rolle ist im Grunde die Beweglichkeit und vor allem in der Schulter, den auf die Schulter kommt eine große Hebellast, man sollte immer aufgewärmt sein!
    https://www.youtube.com/watch?v=y9CAq8rY6DI
     
    Viel Erfolg beim Üben
    LG
     
     

  3. TP seit 2014

    3 Posts

    Ø Bewertung

    Herschel83 aus Alsbach-Hähnlein09.09.14 17:17

    erster Fehler: die Mütze.
    zweiter Fehler: Du musst schon die richtige Seite des Paddelblattes benutzen; d.h.: du musst die Handgelenke nach aussen drehen. Auch wichtig ist, dass du die Arme nicht anwinkelst. Die müssen durchgestreckt sein. Am einfachsten gehts, wenn du dein Paddel flach an der Oberfläche liegen hast. Das hintere Blatt, welches ja in dem Fall das Zugblatt ist muss natürlich mit der gekehlten Seite auf der Wasseroberfläche liegen. Dann mit durch gestreckten Armen dich einfach dran hochziehen, als wäre dein Paddel der Beckenrand im Schwimmbad. Durch Hüftknick kriegst du das Kajak so schonmal halb hoch; Wenn du mit deinem Körper (du fängst ja selbstverständlich auf dem Heck an) in der Mitte angekommen bist, taucht dein Paddel erst ab und genau jetzt beginnst du erst mit dem Zug nach vorne zum Bug, dass das Paddel eben nicht abtaucht. Wichtig ganz bis zum Bug ziehen und auch mit dem Oberkörper mit nach vorne gehen.
    Ob das so im Lehrbuch steht? keine Ahnung. Ich mache es jedenfalls genau so und klappt hervorragend.

  4. TP seit 2008

    63 Posts

    Ø Bewertung

    1 Paddel drehen - wie schon gesagt.
    2 Druck aufs hintere, rechte Paddelblatt
    3 Bewegung auf der rechten Seite weiter nach vorne machen: Du kommst mit Vorlage hoch, Blick zum rechten Paddelblatt hilft www.youtube.com/watch

  5. TP seit 2007

    229 Posts

    Ø Bewertung

    Fauxi aus Hähnlein22.09.14 22:24



    ==========================

    Die Back Deck Rolle ist im Grunde eine Rückwärtsrolle, mein Tipp zum üben ist ein die rückwärts ausgeführte Rolle, was bedeutet, dass Du den typischen Rollenrundschlag vom Heck zum Bug ausführst, so hab ich sie mir angeeignet. Das Problem dieser Rolle ist im Grunde die Beweglichkeit und vor allem in der Schulter, den auf die Schulter kommt eine große Hebellast, man sollte immer aufgewärmt sein!
    https://www.youtube.com/watch?v=y9CAq8rY6DI
     
    Viel Erfolg beim Üben
    LG
     .
     



    Obig im Video gezeigte Technik geht schon ziemlich auf die Schultern. Auch ist der Arbeitsweg eher kurz. Bei ner sauberen Backdeck bewegt man sich fast nur in der Hüfte. Von ganz hinten nach ganz vorne.

  6. TP seit 2011

    28 Posts

    Ø Bewertung

    Wie man im Jackson Video schön sieht, gehören die ausgestreckten Arme nicht zwingend zur Back Deck . Ich würds auch nicht machen, da kommt extrem viel Belastung auf die Schulter. Besser man arbeitet am Hüftknick, dann schafft man die Rolle auch easy ohne den extra Hebel!

  7. TP seit 2009

    163 Posts

    Ø Bewertung

    StefanR aus Datenschutz16.09.14 14:24

    Danke für Eure Tipps! Auf das mit dem Paddel hätte ich ja auch selber kommen können. Irgendwie hatte es früher auch schon mal besser hingehauen, dachte ich ;-)
    Mütze? Meinst Du den meinen neuen Helmet Lite von Peak UK mit perfekter Sicht- und Bewegungsfreiheit sowie Kuschelgarantie am Fels?

  8. TP seit 2009

    163 Posts

    Ø Bewertung

    StefanR aus Datenschutz17.09.14 21:52

    Habs heute probiert.
    Am Ende (Rolle nach vorne) muss ich noch feilen, aber mit dem Paddel richtig herum geht es (natürlich) besser :)
    Video: https://www.youtube.com/watch?v=tDoLALhu9fs
    Danke!

  9. TP seit 2014

    3 Posts

    Ø Bewertung

    Herschel83 aus Alsbach-Hähnlein21.09.14 18:01

    ok, habe festgestellt, dass ich die arme gar nicht ausgetreckt habe. :D dachte ich nur.

  10. TP seit 2007

    229 Posts

    Ø Bewertung

    Fauxi aus Hähnlein22.09.14 22:13

    Handgelenk überstrecken, gekehlte Seite des rechten Blatts benutzen wie gesagt.
    Am Ende weiter nach vorne gehn, Nase auf Süllrand, wie einen Ziehschlag vorziehn.
    Immer in der Paddelbox bleiben(gibts im gut sortierten Fachhandel) ;-)