Diskussion »Crossover Kajak für Anfänger«

Diskussion »Crossover Kajak für Anfänger«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2018

    2 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo zusammen,

    ich bin der Olli, bin 36 Jahre alt und wohne in Meckenheim bei Bonn.
    Ich habe nur wenig Erfahrungen beim Kajakfahren gesammelt und bin bisher nur mit Leihkajaks auf Flüssen und einem See gefahren.

    Da mir das aber irre Spaß macht, möchte ich gerne in meiner Freizeit auf ruhigeren Flüssen und Seen fahren und daher ein Crossover-Kajak kaufen, da ich dies nun als Hobby ausbauen möchte.

    Nachdem ich hier im Forum ein stiller Mitleser war und auf diversen Seiten Infos gesammelt habe, stellt sich für mich die Frage, welches Crossover-Kajak ihr für meine Anfänger-Bedürfnisse empfehlen könnt. Hier noch ein paar Eckdaten bzgl. der Anschaffung:

    - ich bin 183cm groß, 80 kg schwer
    - Fahrten auf ruhigeren Flüssen (Sieg, Rhein, etc.) und Gewässern (Seen in Köln, Bonn, Eifel), keine Touren länger als ein paar Stunden
    - alleine zu handhaben beim Transport (Aufs Auto, vom Auto herunter und Tragen zum Ufer)
    - maximal 800 Euro teuer
    - wendig, spurtreu, stabil


    Vielleicht könntet ihr auch direkt euren Senf zu diesen Modellen abgeben:

    - Islander Crossover Kajak Approach (ca. 650 €)
    - Dagger Kajak Katana Club (ca. 600 €)
    - Seabird Tourenboot Afjord Pro (ca. 550 €)
    - Islander Freizeit Tourenkajak Jive (ca. 580 €)


    Ich danke euch schon einmal für Eure Anregungen und Tipps.