Diskussion »Plfege Trockenanzug«

Diskussion »Plfege Trockenanzug«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2013

    191 Posts

    Ø Bewertung

    Martin206 aus Georgensgmünd31.10.15 17:27

    Hi,

    ich hab erst seit kurzem einen Trockenanzug und nun wollte ich mal fragen was Ihr bezüglich Pflege des Trocki tut.

    Was macht Ihr mit

    - Neo-Bündchen

    - Latex-Bündchen

    - den wasserdichten Reißverschlüssen

    Was macht Ihr hier über säubern/abwaschen hinaus?

    ---

    Und wascht Ihr den Trocki in der Maschine nur zum Saisonende oder gar öfter? Dann mit spez. Waschmittel für Textilien mit Membran?

    Oder nur mit klarem Wasser spülen (Badewanne, Dusche) und nur wo's eklig wird (Bündchen) mal Seife dazu nehmen?

    Palm meint in etwa:

    - Nicht scharfkantig falten
    - Latex nicht mit Öl, Sonnencreme, Insektenschutz in Berührung bringen
    - nicht dauerhaft in dampfiger Umgebung aufbewahren
    - Handwäsche oder sanfte Maschinenwäsche bis 30°C
    - ein spezielles Waschmittel von "Grangers"
    - man sollte außen "Granger's XT Proover" auftragen um die wasserabw. Imprägnierung zu erneuern
    - (klar:) nicht in die Sonne hängen, nicht in den Trockner
    - nicht gefaltet oder komprimiert lagern, sondern hängend

    Freu mich über jeden Tipp! :o)

    Gruß -Martin-

  2. TP seit 2008

    24 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo Martin

    Mein Palm "Sidewinder" 2,5 Lagen Anzug hält nun schon beinahe 5 Jahre tadellos dicht bei folgender Pflege:

    -Möglichst oft nach Gebrauch in der Dusche lauwarm innen + aussen spülen um die Poren vom Schweiss freizukriegen

    -Bündchen mit MC Nett Latexpflege einlassen sobald sie nicht mehr gut gleiten, so fällt die Hauptursache fürs Reissen weg

    -Reissverschlüsse ebenfalls häufig mit Silikonfett einlassen und beim Lagern nie knicken

    -In der Maschine hab ich ihn noch nie gewaschen, aber etwa einmal im Jahr in der Wanne mit Daunen- oder Gorewaschmittel eingeweicht, durchgedrückt und gut gespült

    -Wenn das Wasser aussen so gar nicht mehr abperlt wird er wieder mit entsprechender Pflege für atmungsaktive Gewebe eingesprüht.

    -Beim Umziehen konsequent immer auf einen Trockensack oder etwas Ähnlichem stehen, nie am rohen Boden, das schützt die anlaminierten Socken vor Undichtigkeit durch winzige Löchlein

    Es lohnt sich, speziell für das kalte Halbjahr,

    Andreas

    Bilder

    Event RE: Plfege Trockenanzug

  3. TP seit 2014

    10 Posts

    Ø Bewertung

    OoC aus Nürnberg05.11.15 12:57

    Hallo Martin,


    welches Mittel empfiehlst du?: "entsprechender Pflege für atmungsaktive Gewebe eingesprüht"

    Ich habe zwar nur eine Palm Trockenjacke, bin aber der Meinung das die auch mal so eine Behandlung gebrauchen könnte.

    Grüße

    Diana

  4. TP seit 2014

    10 Posts

    Ø Bewertung

    OoC aus Nürnberg05.11.15 12:58

    Sorry, meinte natürlich: "Hallo Andreas"

  5. TP seit 2005

    201 Posts

    Ø Bewertung

    AndreasJ aus Frontenhausen06.11.15 11:43

    Servus,

    ich wasche meinen Anzug auch in der Waschmaschine laut Pflegeanleitung von GoreTex und danach in den Trockner.

    Latexmanschetten werden regelmäsig abgewaschen und mit einem Pflegespray eingesprüht.

    Den Reisverschluss pflege ich mit Zipper Lub

    Für Unterwegs wenn wirklich mal ein Loch in den Trocki kommt oder das Latex einreist habe ich ein Reparatur Kit dabei.



    Schöne Grüße

    Andi

  6. TP seit 2013

    191 Posts

    Ø Bewertung

    Martin206 aus Georgensgmünd06.11.15 21:52

    Hat jemand Erfahrungen mit Ballistol Universalöl und Gummimanschetten?

    Reicht für die dicken Reißverschlüsse des Trocki ein Silikonöl, oder sollte man eher etwas pasteuses haben, also sowas wie "moderen Wagenschmiere"?

    -Martin-

  7. TP seit 2014

    36 Posts

    Ø Bewertung

    riecht wie nasser Hund, gab also ein Veto von meiner Frau. Sonst sieht es so aus das davon auf Dauer das Latex angegriffen wird. Trägt sich allerdings ziemlich angenehm