Diskussion »Seayak 500 LV auch auf kleinen Flüssen geeignet?«

Diskussion »Seayak 500 LV auch auf kleinen Flüssen geeignet?«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. Verena Milchert29.12.15 20:21

    Hallo,

    ich habe die Möglichkeit, günstig ein Seayak 500 LV zu kaufen. Drin gesessen habe ich schon und einmal auf dem See auf und ab fühlte es sich gut an. Allerdings ist es mir auf Grund des kalten Wetters nicht möglich, eine längere Probetour zu fahren. Ich frage mich, da es ja als Seekajak angeboten ist, ob man damit wohl auch gut auf kleineren Flüssen fahren kann? Ich denke hier an z.B. die Alsterflüsse, oder Flüsse um die Mecklenburger Seenplatte herum.

    Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen!

    Liebe Grüße,
    Verena

  2. TP seit 2002

    115 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo Verena
    natürlich kannst du das Seayak auch auf kleinen Flüssen fahren. Für den von dir beschriebenen Einsatzzweck sollte das Boot gut passen.
    Der Spass hört dann auf wenn schnellere Strömung ins Spiel kommt und du auf Hindernisse, Bäume oder Prallwände reagieren musst- dann wärst du mit einem Crossover Kajak besser beraten. Die von dir genannten Gewässe fallen aber eher nicht in diese Kategorie.
    Ein Nachteil am Seayak ist meiner Meinung nach dass es sich bei stärkerem Wind nicht wirklich brauchbar ohne Steuer fahren lässt, was bei seichten Kleinflüssen vielleicht ein Argument sein kann wo du das Steuer nicht ausklappen möchtest. Wenn es aber idR tief genug ist für Steuer oder du an Sturmtagen auf diese Flüsse verzichtest ;) wirst du keine Probleme haben.