Diskussion »Sweet rooster«

Diskussion »Sweet rooster«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2004

    93 Posts

    Ø Bewertung

    Servus,

    ich brauch nen gscheidn helm. der rooster von sweet macht nen soliden eindruck.
    nun aber; hat jemand den rooster? steht bei sweet unter der kategorie ski & snowboard helmets. brauch nen helm zum snowboardn und zum paddeln, ein multifunktionalhelm halt. saugt sich der rooster beim paddeln dann voll und braucht ewig bis er wieder trocken ist? wie ist die dämpung bei einem sturz bzw. steinkontakt?

    lg

  2. TP seit 2004

    13 Posts

    Ø Bewertung

    Tom-Z aus Gußwerk02.03.06 17:42

    Servus Max!

    Suche auch einen Helm, den man für Snowboarden und Kajakfahren verwenden kann.
    Hab einmal gelesen, dass es von ShredReady einen "Dual Sports Helmet" geben soll. Laut Homepage ist der "Phly" seit 30.11.05 im Handel, im online - Shop kann ist er aber derzeit noch nicht lieferbar - kann nur vorbestellt werden.

    Weiß aber acuh nicht wie das Innenfutter aussieht und ob er es sich mit Wasser vollsaugt. Aber billiger als der Rooster ist er auf jeden Fall.

    mfg Tom

  3. Ja, ich würde dir auch einen der Helme von Shred Ready empfehlen.
    Die sitzen einfach perfekt auf beinahe jeder Rübe.

    Ich selbst habe den Shaggy,mit dem HOG-System (Hand of God System), welches von unten mit 2 Ratschen nach oben spannt. Ich habe noch nie einen vergleichbaren Helm getragen.

    Wenn du einen Kombi-Helm brauchst, dann würde der "phly" sicher gut für dich passen. (Persönlich würde ich dir aber einen Shaggy empfehlen.)

    www.shredready.com/products/phly.htm

    Ich wünsche dir beim Aussuchen viel Spass, und dass dich das Modell für welches du dich entscheiden wirst auch im Ernstfall schützt.

    Mfg Gertschi!

  4. Ach ja, eins noch!

    Die Shred Ready Helme kriegst du bei>>> www.kajakshop.com

    mfg Gertschi!

  5. TP seit 2005

    294 Posts

    Ø Bewertung

    Blondie aus Nürnberg03.03.06 09:37

    Hallo Max,

    die Helme von Sweet bestehen aus Kohlefaser, die nicht wie meistens, mit Kunstharz laminiert sind, sondern mit einem Thermoplast. Das Material sieht ähnlich aus wie dieses Armerlite von Robson ( Prodigy ). Es ist sehr robust - selbst schon viele Schläge abbekommen, und leicht. Die Innenschalen sind ziehmlich dünn und trocknen sehr schnell, dafür isolieren sie nicht sehr gut, ein Neohäubchen ist unten drunter schon zu empfehlen.
    Den Rooster finde ich persönlich sehr teuer, etwa 270 €.
    Weitere Full Cut Modelle sind der Trooper und der Rocker, um 200 €.
    Die Helme sind sowohl zum Wintersport als auch zum Paddel geeignet.
    Besitze selbst einen Strutter und einen Rocker und bin sehr zufrieden ( Material und Verarbeitung ).

    Gruß, Martin

  6. TP seit 2005

    294 Posts

    Ø Bewertung

    Blondie aus Nürnberg03.03.06 12:58

    Kleiner Fehler - ich habe nicht den Rocker, sondern den Trooper.
    Die beiden Modelle sind sich aber recht ähnlich. Gibts als Half Cut und als Full Cut Modelle. Das Innenfutter lässt sich übrigens heraus nehmen und Waschen, ist nur eine dünne Schicht, der Rest der Innenschale ist Hartschaum.

    Martin

  7. Neil Newton Taylor03.03.06 19:13

    I have the Sweet Trooper as well it's a great helmet. My friend has the Rooster and thinks the same. The ski helmets have a goggle holder at the back, I think this is the only difference.

    Neil

    www.swiftwaterrescue.at

  8. Ich fahr den Trooper beim Creeken und beim Freeriden mit dem Snowboard.
    Bei allen Sweethelmen, ausgenommen dem Strutter passt die Skibrille bestens und abschliessend von der Form. Der Trooper hält den Kopf auch bei sehr kalten Minusgraden schön warm, ohne dass man bei Bewegung darunter zu schwitzen anfängt. Die haben eben mitgedacht, die Jungs. Ob Du nun am Hinterkopf eine Schnalle oder ein GummiPad hast ist eigentlich auch egal.

  9. TP seit 2004

    32 Posts

    Ø Bewertung

    Thanks for your interest in our helmets.

    The Trooper and the Rocker helmets are made on the same helmet chassis, meaning there are no visible difference to these two helmet models (besides from goggle strap etc).

    But if you dismantle them, you will see some major differences on the inside of the EPP crash foam.



    To put it simple, the Rocker is made to behave better in “lower speed” impacts in “warm” conditions (CE/EN 1385), meaning it will behave well in kayak related impacts, in temperatures above 0 degrees Celsius.

    The Trooper is built to handle “high velocity” impacts in temperatures ranging from +25/-30 degrees Celsius (CE/EN 1077). Meaning you have a completely different set up on the interior crash zone.



    The comfort liner on the inside of the helmets are more or less the same Coolmax liner, so you will not experienced to much of a difference when using the snow helmets in water.



    We cannot recommend you to use a kayaking helmet for skiing/snowboarding, but it should be no problem taking using a ski/snb helmet for kayaking (we know a lot of people who does that).

    Hope you understand what we mean hereJ



    Hope the above answered your questions.



    Safe regards,


    Gøran Langgård
    mobile: |+47 90 08 51 82
    phone: | |+47 62 45 22 00
    direct: +47 62 45 22 03
    www.sweetprotection.com