Diskussion »Yellowstone River«

Diskussion »Yellowstone River«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. Hans Joachim Reusch01.10.07 04:42

    Weiss jemand, ob der Yellowstone RIver im NAtionalpark unterhalb der Fälle schon befahren worden ist?

    Vielen Dank
    Hans Joachim

  2. Die Befahrung im Nationalpark ist verboten, ob er weiter unten schon befahren worden ist weiß ich nicht. Aussehen tut die Schlucht aber schon verlockend, ich war dieses Jahr da .....

    Gruß

    Bernd

  3. Die Befahrung im Nationalpark ist verboten.
    Mögliche Einsatzstelle in Gardiner (US 89); die ersten 3 Meilen sind WWIII.
    Bei Meile 3 und Meile 8 ebenfalls Einsatzmöglichkeiten, bei Meile 12.5 beginnt der Yankee Jim Canyon. Drei Rapids: Yankee Jim's Revenge (III-), the Sphinx (III) mit riesigem Fels und Boxcar (III).
    Bei Meile 17 Tom Miner Bridge, Ausstieg eine halbe Meile unterhalb rechts.
    Danach Wanderstrecke bis zum Abwinken.
    Viele Grüße
    Erich

  4. Hans Joachim Reusch06.10.07 04:28

    Hallo Erich,

    habe ich richtig gelesen, WWW VII(7) direkt am Anfang?

    Herzliche Grüße
    Hans Joachim

  5. Hallo,
    am Anfang bei Gardiner nicht WW VII (!) sondern WW III.
    Beschrieben ist der Yellowstone in Western Whitewater von Jim Cassady (nur noch antiquarisch erhältlich, aber 1A mit *, da alle Flüsse des Westens super beschrieben sind) und für die Wanderstrecke in Montana in Paddling Montana von Hank & Carol Fischer.
    Viele Grüße Erich

  6. Wolfgang Amslinger05.10.07 19:45

    Hallo Joachim,
    der Yellowstone wurde schon in den 80ern mehrfach befahren, u.a. vom AKC. Es waren alles gut vorbereitete Bandit-Runs, da die Befahrung im Nationalpark verboten ist. Die Strecke ist sehr schweres Wildwasser mit Rapids bis V+. Manche der Paddler wurden erwischt, konfiszierte Kajaks und Gerichtsverfahren als Konsequenz. Eine der Befahrungsgeschichten ist z.B. nachzulesen in dem Buch \"The Laugh of the Water Nymph\" von Doug Ammons, einem der US-Kajak-Heroen aus jener Zeit.
    LG
    Wolfgang

  7. Hans Joachim Reusch06.10.07 04:27

    Hallo Wolfgang,

    hast Du eine Kopie des Artikel als PDF "greifbar"? Ich habe mal gerade bei Amazon nachgesehen, was das Buch gebraucht kosten soll. Es liegt bei über 52 EUR.

    Dies halte ich für etwas übertrieben, oder.

    Herzliche Grüße
    Hans Joachim

  8. TP seit 2001

    6 Posts

    Ø Bewertung

    wolfgang aus Altötting06.10.07 07:49

    Hallo Joachim,
    habe nur das Buch und keine Datei. Schau doch mal beim Werner Hinz, www.kanubuch.de, der hat vieles im Programm was sonst schwer greifbar ist.
    Das Kapitel in dem Buch vom Ammons ist übrigens eine humoristische Erzählung über eine Befahrung, keine Flussbeschreibung.
    LG
    Wolfgang

  9. Bernhard Dehm28.04.17 17:28

    In einem AKC-Tipp gab es einmal vor vielen Jahren (ca. 1990) eine ausführliche Beschreibung eines Banditruns bis zum Schluchtausgang von (ich glaube) Markus Schmitt. Frag mal beim AKC nach.

  10. Markus beihofer01.05.17 14:37

    Gefunden!
    AKC TIP
    89. Ausgabe, Juni 1996
    Seite 12 bis 15
    LG Markus