Diskussion »Gefahrenstelle auf der Ammer unterhalb der Echelsbacher Brücke«

Diskussion »Gefahrenstelle auf der Ammer unterhalb der Echelsbacher Brücke«
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2009

    24 Posts

    Ø Bewertung

    Gefahrenstelle direkt nach der hohen Echelsbacher Brücke. Dort hat sich linksufrig ein Baumstamm ohne Äste, aber noch mit dem Wurzelstock zwischen zwei Steinen verklemmt. Die Strömung zieht unter diesen Baum, bzw. insbesondere in den Bereich der Wurzel. Mit entsprechender Vorsicht ist ein Passieren rechts möglich. Ein Abstieg durch Mitarbeiter des WWA Weilheim zur Beseitigung des Baumes ist gefahrlos nicht möglich. Damit ist die Beseitigung dieser natürlichen Gefahrenstelle nicht möglich.

    Und daran denken: Befahrung erst ab 01. Mai und bei mehr als 6 m³ Abfluss beim Pegel Peissenberg!
    Einen guten und sicheren Start in die Kajaksaison!
    Erich