Diskussion »Gewässerschutz und österr. Kanuverband«

Diskussion »Gewässerschutz und österr. Kanuverband«
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2010

    8 Posts

    Ø Bewertung

    tommi aus Kirchschlag28.05.11 15:42

    Viele wissen wahrscheinlich nicht, was sich in der letzten OKV Jahreshauptversammlung ereignet hat.
    Wir haben einen Antrag gestellt, dass der OKV genau wie die Kanuverbände in Deutschland, Frankreich und in der Schweiz ein Gewässerschutzreferat einrichtet.
    Dieser ist aber leider beim OKV nicht wirklich auf Beachtung gestoßen. Von den Anwesenden Obmännern (vorweigend aus dem Wettkampf- und Rennsport) kam jedenfalls keinerlei Unterstützung.
    Da wir uns nicht vorstellen können, dass ein Aktivwerden unseres Kanuverbandes im Rahmen der zunehmenden Flussverbauten in unserem Land nicht im Sinne aller in Vereinen organisierten Paddler ist, haben wir untenstehendes mail an eure Vereinsobmänner gesendet.
    Wir bitten um eure Unterstützung!!! 
     
    Linz, am 28.05.2011
    Betreff: Einrichtung eines Gewässerschutzreferates
    Sehr geehrte Kollegen-innen,
    der Linzer Faltboot Club (LFC)  besteht seit 1949 und ist aktuell einer der
    mitgliederstärksten Paddelvereine Österreichs. Wir versuchen das Paddeln
    sowohl im Wild- wie auch im Flachwasser einer breiten Öffentlichkeit zugängig
    zu machen und führen demensprechende Aktivitäten durch bzw. bieten wir ein
    umfangreiches Fahrtenprogramm für alle Paddelbedürfnisse an.
    Wie Ihr alle wisst, nehmen Flussverbauten immer mehr zu und es ist sicher mit
    weiteren massiven Ausbauten zu rechnen. Leider wird dabei weder Rücksicht auf
    Natur oder Landschaft, noch auf die Ansprüche von uns PaddlerInnen genommen.
    Da auch die Sinnhaftigkeit bzw. Wirtschaftlichkeit sehr oft stark zu
    hinterfragen ist, möchten wir, dass der OKV genau wie die Kanuverbände in
    Deutschland, Frankreich und in der Schweiz ein Gewässerschutzreferat
    einrichtet.
    Wir sind nicht grundsätzlich gegen die Nutzung der Wasserkraft, aber dies soll
    mit entsprechenden Maß & Ziel erfolgen.
    Für die damit verbundene Arbeit bzw. für das Betreiben des Referates würde
    sich unser Paddelkollege Peter Feldhammer zur Verfügung stellen, Peter hat
    sich unter anderen bereits beim Schutz der Koppentraun sehr erfolgreich
    engagiert.
    Wir haben bei der letzten OKV Jahreshauptversammlung einen diesbezüglichen
    Antrag gestellt, der aber beim OKV nicht wirklich auf Beachtung gestoßen ist,
    weshalb wir uns nun direkt an Euch wenden.
    Wir halten dieses Thema für uns Alle als AlpinpaddlerInnen für sehr wichtig,
    da die E-Wirtschaft vor den Bächen in unseren Bergen mit Sicherheit nicht Halt
    machen und versuchen wird, die Verbauung vieler Bäche durchzusetzen.
    Wir ersuchen euch, uns bei unseren Bemühungen zu unterstützen und den unten
    angefügten Text oder Sinngemäßes an den OKV weiterzuleiten. Solltet Ihr
    diesbezüglich andere Aktivitäten durchführen oder planen bitten wir um kurze
    Information. Für weitere Ideen und Anregungen sind wir sehr dankbar.
    Patsch Nass!
    Für den LFC,

    Gerhard Redl (Obmann)

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    OKV
    Gießereistr. 8
    5280 Braunau

    Antrag an die OKV Jahreshauptversammlung zur Einrichtung eines
    Gewässerschutzreferates
    Der [VEREIN] stellt den Antrag, der OKV möge ein Gewässerschutzreferat
    einrichten. Das Gewässerschutzreferat soll den hauptsächlichen Zweck haben,
    unsere letzten natürlichen Gewässer zu schützen und die Interessen der
    PaddlerInnen insbesondere bei Flussverbauungen und Kraftwerksbauten wahr zu

  2. TP seit 2005

    9 Posts

    Ø Bewertung

    Sehr gut!

  3. TP seit 2005

    97 Posts

    Ø Bewertung

    Kann ich ebenfalls nur unterstützen, als Wildwasserpaddler und auch, um die Gewässer für die Zukunft so zu erhalten, wie sie sind bzw um Missstände zu beheben!

  4. TP seit 2004

    85 Posts

    Ø Bewertung

    willi aus Amstetten29.05.11 22:31

    Hallo Wildwasser-Kollegen!
     Danke Tommi und den Aktiven vom LFC für ihre Bemühungen,
    über den OKV irgendetwas gegen die Verbauung der letzten
    fließenden Gewässer in Österreich weiterzubringen. Ganz herzlichen Dank auch
    an Peter Feldhammer, hier gibt es eine Person, die sich wirklich mit aller
    Kraft für „Flüsse voller Leben“ einsetzt.
    Ich muss feststellen, dass ich mich als Wildwasserpaddler
    durch den OKV überhaupt nicht vertreten fühle. Der OKV vertritt meiner Meinung
    nach nur die Interessen der Wettkämpfer, hier auch eher im Bereich Flach- als
    im Wildwasser. Meiner Meinung arbeitet der Verein eher mit als gegen die
    Verbauer unserer Flüsse. Er kann somit gar nicht die Interessen der
    Wildwasser-Freizeitsportler vertreten.
    Wir sollten hier überlegen, einen sagen wir
    „Kajak-Freizeitsportler-Österreich“-Verein mit einem kleinen Jahresbeitrag zu
    gründen, um in diesem Verein unsere Interessen und Wünsche zu bündeln und uns
    zu vertreten.
    willi h.

    Bilder

    Event RE: RE: RE: Gewässerschutz und österr. Kanuverband