Diskussion »Halsmanschette/ halsschlagader«

Diskussion »Halsmanschette/ halsschlagader«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2005

    52 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo,
    Gibts eigentlich erfahrungen oder untersuchungen, ob ( evtl. Zu enge) halsmanschetten ein problem für die durchblutung darstellen können?
    bin gerade sensibilisiert wegen der Folgen einer Karotis-Dissektion (lag aber nicht an einer halsmanschette). paddeln sollte 2017 wieder thema sein aber vor der paddejacke hab ich etwas schiss...

  2. TP seit 2002

    241 Posts

    Ø Bewertung

    (Nau) Servas Stifado!
    Die aktuelle Leitlinie
    www.dgn.org/leitlinien/3264-030-005-spontane-dissektionen-der-extrakraniellen-und-intrakraniellen-hirnversorgenden-arterien-2016 ist bez. Latexmanschette/Paddeljacke wenig hilfreich.
    Ich würds in der Saison 2017 gemütlich angehen (Vermeidung von Blutdruckspitzen) und lokalen Druck gering halten (weichen Neoprenkragen, wenn Latex dann auf lockeren Sitz zurechtschneiden). Würds auch mit dem Neurologen bzw. Radiologen bei den Kontrolluntersuchungen ansprechen-es sind einige Faktoren zu berücksichtigen-Rekanalisation, Auflagerungen, konstitutionelle Risikofaktoren, Ursache der vorangehenden Dissektion,Trauma?
    LG Franz