Diskussion »Kesselwehr in Monschau unfahrbar«

Diskussion »Kesselwehr in Monschau unfahrbar«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2009

    3 Posts

    Ø Bewertung

    Harpo aus Simmerath23.11.15 07:28

    Bedingt durch Bauarbeiten am „Kesselwehr“ unterhalb des Favoritentöters ist das Wehr zur Zeit nicht fahrbar.

    Linksseitig unmittelbar neben der alten Fischtreppe ist der neue Einlauf für eine Turbine. Dieser Einlauf ist NICHT gesichert.

    Es herrscht ein starker Stromzug in den Turbinenschacht. Der Einlass ist etwa 1,5Meter breit und 1,5Meter hoch.

    Nur ca. 1,5 Meter davon entfernt wird eine neue Bootsrutsche gebaut. Es sind aber noch Baumaterialien im Bach.

    Auf der rechten Seite kann über die neue Fischtreppe (ebenfalls noch im Bau) problemlos umtragen werden.

    Wenn sich am Zustand etwas ändert wird nachberichtet.

    Gruß vom Kanu-Club Monschau

  2. TP seit 2009

    3 Posts

    Ø Bewertung

    Harpo aus Simmerath25.04.16 10:49

    Hallo Rurbefahrer,
    das Kesselwehr ist wieder befahrbar. Die Befahrungsmöglichkeit ist in etwa an der "alten" Stelle der damaligen Fischtreppe, also etwa 2 Meter vom linken Ufer entfernt.
    Am linken Ufer befindet sich auch der Einlauf für die neue Turbine. Dieser ist aber abgesichert.
    Durch den KC Monschau wird in diesem Jahr versucht in Absprache mit dem Betreiber der Turbinenanlage und der Stadt Monschau die Position der Bootsrutsche zu kennzeichnen.
    Gruß Harpo

  3. TP seit 2009

    3 Posts

    Ø Bewertung

    Harpo aus Simmerath25.04.16 10:49

    Hallo Rurbefahrer,
    das Kesselwehr ist wieder befahrbar. Die Befahrungsmöglichkeit ist in etwa an der "alten" Stelle der damaligen Fischtreppe, also etwa 2 Meter vom linken Ufer entfernt.
    Am linken Ufer befindet sich auch der Einlauf für die neue Turbine. Dieser ist aber abgesichert.
    Durch den KC Monschau wird in diesem Jahr versucht in Absprache mit dem Betreiber der Turbinenanlage und der Stadt Monschau die Position der Bootsrutsche zu kennzeichnen.
    Gruß Harpo