Diskussion »Königssee Ache - Kraftwerksneubau ?«

Diskussion »Königssee Ache - Kraftwerksneubau ?«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2007

    94 Posts

    Ø Bewertung

    Normalo aus Hirschbichl29.04.14 19:07

    Liebe Leute,
    hab' heut' in den Radionachrichten gehört, dass am Auslauf der Ache aus dem Königssee ein Kraftwerk geplant ist.
    Im Netz hab' ich nur vom Kampf der Fischer dagegen gelesen; richtige Infos wie Standort, Ableitung, Restwassermenge hab' ich nicht gefunden. Eine Ableitung gibt's ja schon oberhalb vom Wasserfall.
    Wer weiß was ?
    Besorgte Grüße
    Beni

  2. Servus beinand',
    vor ein paar Tagen stand in der Lokalpresse ein Artikel, nach dem es jetzt fraglich erscheint, ob der Kleinkraftwerksbau an der "Kö" sich noch rentiert, weil von Neujahr bis Mitte März kein Wasser abgenommen werden kann:
    www.berchtesgadener-anzeiger.de/region+lokal/landkreis-berchtesgadener-land/schoenau-am-koenigssee_artikel,-Urteil-am-Verwaltungsgericht-Muenchen-%E2%80%93-Kraftwerk-darf-zweieinhalb-Monate-nicht-betrieben-werden-_arid,134965.html
    Dem Fischereiverein habe ich vor 10 Tagen auch eine Mail geschickt mit meiner Frage. Aber sie haben noch nicht geantwortet. Sind wahrscheinlich alle beim Fischen ;-)
    Ich such' weiter nach Infos.
    Beni

  3. TP seit 2009

    24 Posts

    Ø Bewertung

    Ich weiß es nur aus Presseberichten: demnach soll das Kraftwerk nach dem Wasserfall und oberhalb des Campingplatzes Graflehen gebaut werden. Die schwierigeren 250 m würden vermutlich nicht mehr gehen, die Strecke ab der üblichen Einsatzstelle unmittelbar oberhalb des Campingplatzes ist voraussichtlich nicht betroffen.
    Viele Grüße
    Erich