Diskussion »Lebensgefahr: Eisenträger im Pitzbach«

Diskussion »Lebensgefahr: Eisenträger im Pitzbach«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2001

    310 Posts

    Ø Bewertung

    scheuer aus Benediktbeuern07.07.14 23:17

    Im Bereich der Kitzgartenschlucht, ca. 100 m oberhalb der Straßenbrücke nach Zaunhof, wurde eine unscheinbare Wehrstufe vom Hochwasser beschädigt. Rückschreitende Erosion hat mehrere Eisenträger freigelegt. Diese stehen in ca. 80 cm Abstand in der Hauptströmung und sind je nach Wasserstand nur teilweise sichtbar. Die Stelle ist extrem gefährlich. Schon bei Niedrigwasser ist nur ein Träger durch eine hoch aufspritzende Fontäne wahrnehmbar. Man hält das Hindernis für einen Ast oder spitzen Stein, die kürzeren Träger nebenan sind erst im letzten Moment sichtbar. (Stand: 6. Juli 2014; Pegel Wasserfassung Wenns 0,46 m)
    Auf jeden Fall sollte die Stelle besichtigt und ggf. umtragen werden.

    Bilder

    Event Lebensgefahr: Eisenträger im Pitzbach