Diskussion »Protestaktion gegen Lechkraftwerk«

Diskussion »Protestaktion gegen Lechkraftwerk«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2002

    957 Posts

    Ø Bewertung

    FeldP aus St Georgen25.02.10 14:13

    Schulterschluss von WWF, Naturfreunde, Greenpeace, Global 2000, Naturschutzbund, Bund Naturschutz Bayer, Alpenverein, Birdlife gegen den drohenden Ausbau des ÖBB Kraftwerks Spullersee.

    Vor dem Hauptbahnhof der Österreichischen Bundesbahnen in Innsbruck präsentierte die Gemeinschaft das Lech-Manifest. "Hände weg vom Lech" und NEIN zum Enteignungsverfahren der Bergbauern.

    Weitere Infos:
    www.Fluesse-voller-Leben.at
    www.tt.com

    LG Peter

    PS: Passend dazu ein Aufruf von Wolfgang Retter (Netzwerk Wasser Osttirol):

    Bis zum 28. Feber 2010 besteht die Möglichkeit, an das Land Tirol eine Stellungnahme zum "Kriterienkatalog Wasserkraft" abzugeben, welchen Sie auf der Website der Tiroler Landesregierung finden (Link: www.tirol.gv.at/regierung/steixner-anton/kriterienkatalog/ ) und dort nachlesen bzw. von dort auch herunterladen können.

    Ob Sie sich dabei an das dort angebotene "Formular zur fachlichen Stellungnahme" halten wollen oder doch lieber grundsätzliche Argumente für den Erhalt des in der Landschaft noch verbliebenen Wassers einbringen bleibt ihnen überlassen.

    Hierzu darf ich ganz besonders bitten, die Mühe auf sich zu nehmen und wenigstens mit einigen Zeilen an das Land Tirol ( kriterienkatalog@tirol.gv.at ) Ihr Interesse kundzutun und "die Richtung der künftigen Wasserkraftnutzung in Tirol" (Steixner) in positivem Sinn zu beeinflussen. Die Wasserkraftwerksbauer und die damit liierten Wirtschaftszweige sind schon höchst aktiv; unsere Landschaft (auch die unserer Kinder und Enkel) braucht Unterstützung!

    Argumente zur Stellungnahme sind hier zu finden:
    www.wasser-osttirol.at/media/w_mittel_wasserkraft.pdf
    www.wasser-osttirol.at/media/buerger_ot_fragen.pdf

    Anhänge