Diskussion »SOS Soca«

Diskussion »SOS Soca«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2002

    957 Posts

    Ø Bewertung

    FeldP aus St Georgen28.07.11 10:30

    Super Infos zum Soca Disaster gibt's auf der Seite
    Boot&Berg (Hessisches Bildungswerk) www.bootberg.de/news/4/?15/Kampagne-Kein-Staudamm-im-S?oca-Tal.html
    LG Peter
    PS: Die Beteiligungsfrist (ursprünglich 25.7.) wurde jetzt bis 1.10. verlängert, also können weiterhin Protest-Mails an das slowenische Wirtschaftsministerium ez.mg@gov.si gesendet werden!
    Betreff: Keep the protections status of the Soca river and its tributaries!
    I, the undersigned, protest against the Article 565 of the Energy Act draft (as published at www.mg.gov.si).
    I request that you delete the Article 565 fully from the new Energy Act proposal (EZ-1).
    Keep the protections status of the Soca river and its tributaries, as a value of natural heritage!
    NAME + ADRESSE

    Bilder

    Event SOS Soca

    Anhänge

  2. danke für den link und BITTE immer dran bleiben!!!

  3. TP seit 2005

    147 Posts

    Ø Bewertung

    dmone aus Eichendorf29.07.11 06:43

    Danke, sehr informativ!
    ...und ja, dran bleiben, ...aber nicht nur der Peter!!!
    !!! JEDER kann dieses eMail schreiben !!!
    Und wer schon mal schöne Tage in diesem wunderbaren Tal und auf diesem herrlich, vielseitigen Fluss verbracht hat, weiss was es zu verlieren gibt
    Ich will auch in Zukunft noch an der Soca einen schönen Urlaub geniessen und vor allem auf diesem "affengeilen" Wasser paddeln gehn!
    Die verlängerte Frist ist wirklich eine Chance, die wir nutzen müssen
    d'Mone

  4. TP seit 2005

    290 Posts

    Ø Bewertung

    Blondie aus Nürnberg29.07.11 10:53

    Weiß eigentlich jemand wie die Leute im Tal dazu stehen ? Es hängt ja auch tourismuswirtschaftlich viel an der Soca (nicht nur Paddler wären betroffen, auch Angler, Campingplatzbesitzer, Läden........).
    Gibts auch Protest vor Ort ? Planen die Ansässigen was was ?

  5. TP seit 2007

    288 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo!
    Ich komme gerade zurück von zwei Wochen an der Soca. Entweder hab ich aufgrund meiner Urlaubsstimmung nicht richtig hingeschaut, aber ich habe NIRGENDS eine Info gesehen, dass hier evtl. die Soca in Gefahr ist. Ich hab dann versucht mit einigen Einheimischen (Campingplatz, Raftguides, Touriinfo, etc.) zu sprechen, aber die scheinen das Ganze sehr relaxed aufzufassen. Irgendwo in der hinteren Ecke im Touristbüro liegt ne Liste, ja da kann man sich eintragen wurde mir auf Nachfrage gesagt. Mehr als einmal wurde mir auch gesagt, dass man glaubt, dass sowieso nichts passieren würde. Man meint dass evtl. das Kraftwerk an der Uceja kommen wird, aber nicht an der Soca (= klang so als wär´s wurscht wenn´s nur an der Uceja passiert, da darf man ja eh nicht drauf....). Ich hoffe mein Eindruck ist falsch, aber ich habe ehrlich gesagt mit wesentlich mehr Publicity vor Ort gerechnet. Hoffentlich nehmen die das wirklich ernst, oder will man in Zukunft dort verstärkt in die Tretbootvermietung investieren?
    Viele Grüße - Andi

  6. TP seit 2006

    308 Posts

    Ø Bewertung

    Hallo aus Bovec.
    sitze hier mit einigen Slowenen die mir wiefolgt erklärt haben:
    im slowenischen Parlament wurde ein Gesetz erlassen, das theoretisch! ein KRaftwerk an der Soca zulassen würde.
    Allerdings:
    a) glaubt hier niemand, das ein Kraftwerk kommen könnte, weil:
    b) die komplette Region vom Tourismus lebt, sie hier sehr viel Wert auf "sanften" Tourismus legen, ganze ORte tatsächlich vom Sommerfremdenverkehr leben und hier wirklich jedem klar ist, das ein Kraftwerk der Tod der kompletten Region wäre.
    Interessant: Es gab Pläne an der Save Nahe Bled ein KRaftwerk zu errichten was zu massiven Prodesten seitens der EInheimischen Bevölkerung geführt hat und wieder abgedreht wurde.
    Super folgende Kernaussage:
    Die Slowenien lieben ihre Natur und sind total pfleglich mit selbiger, (was wenn man durch Slowenien reist auch so den Eindruck erweckt) und kein Politiker traut sich da zu vernichten.)
    Also hoffen wir das dem so ist, viel Interessanter ist wie die Pläne an der Salza und am HWB voran schreiten.....vielleicht weiß da wer was!
    LG und poatsch noass

  7. TP seit 2009

    27 Posts

    Ø Bewertung

    tog aus Balestrand30.08.11 19:01

    Salza und HWB?
    Ich dachte immer, alles flussab vom HWB darf auch nicht bebaut werden.