Diskussion »Unterschriftenaktion gegen Iselkraftwerk Virgental«

Diskussion »Unterschriftenaktion gegen Iselkraftwerk Virgental«
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2010

    3 Posts

    Ø Bewertung

    Unterschriftenaktion gegen das geplante Iselkraftwerk Virgental 
    kraftwerk-virgental.at/Unterzeichnen/

  2. TP seit 2002

    957 Posts

    Ø Bewertung

    FeldP aus St Georgen21.10.11 10:31

    Überraschende Wende - Ex-Bürgermeister, Gemeinderat und Tourismusbetreiber Kratzer wurde vom Kraftwerks-Befürworter zum Kraftwerksgegner!
    Warum?
    Weil ihm Gäste die Bedeutung einer ursprünglichen Isel für diese hauptsächlich vom Tourismus lebende Region klar gemacht haben!
    Briefe schreiben kann auch was bewirken!
    Hier der Bericht in der Kleinen Zeitung.
    LG Peter
    PS: 1540 Menschen haben schon unterschrieben gegen das Kraftwerk Virgental bzw. "Wasserkraft Obere Isel" wie das von einer Werbeagentur "weiterentwickelte" Projekt jetzt heißt. Siehe dazu auch die Aussendung von Netzwerk Wasser Osttirol im Anhang.

    Anhänge

  3. TP seit 2002

    957 Posts

    Ø Bewertung

    FeldP aus St Georgen21.10.11 11:59

    Noch ein aktueller Netzwerk Wasser Osttirol Bericht vom TTForum zum Isel Kraftwerk: www.netzwerk-wasser-osttirol.at/netzwerk.php?Sel=1717
    Mehr und mehr Skepsis in Osttirol, hier ein paar Auszüge aus der Presse:
    "Wir schicken die Leute die Umbalfälle anschauen, und gleich danach leiten wir die Isel in einem Rohr aus dem Tal hinaus. Das erinnert mich an die PiefkeSaga"
    "Die Landesfürsten setzen unseren Bürgermeistern einen Floh ins Ohr, und die Tiwag schöpft alles ab. Wir wurden schon einmal belogen."
    "Das trojanische Pferd!"
    "Überall wo noch was zu holen ist, werden Kraftwerke geplant. Die Gemeinden brauchen Geld. Schnappt euch die Bäche sagt das Land."
    LG Peter
    PS: Danke Sebastian jetzt gibt's schon 1451 Unterschriften  :-)

    Bilder

    Event RE: Schützenhilfe für Kraftwerksgegner

  4. TP seit 2005

    50 Posts

    Ø Bewertung

    bob_boots aus Lüdinghausen21.10.11 21:48

              !  Und es geht doch !
    Die Politiker bewegen sich nur bei schlechter Presse und sinkender Wählerschaft.
    Da hilft nur Protest und Öffentlichkeitsarbeit um die Kommunalpolitiker umzustimmen.
    Herzlichen Glückwunsch an die Protestler aus Osttirol!
    Also mitmachen, unterzeichnen und die örtlichen Aktionen mit Protestmails oder Leserbriefen unterstützen.
    Gruß Robert