Paddeln auf der Bolgenach

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Vorarlberg
Region Vorarlberg
Kategorie Wildwasser, Gebirgsbach
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V
Fahrbarkeit und von März bis Mai
Mündet in Weißach (Vorarlberg) > Bregenzer Ache > Bodensee > Rhein > Nordsee
Lage zw. 796m und 796m über NN
Letzte Befahrung vor 12 Jahren
Relativ unbekannter Zufluß der Weißach, der im österreichischen Teil mehrere Waldschluchten durchbricht. Nach dem leichten Oberlauf im bayerischen Teil stürzt die Bolgenach durch die mit Konglomeratblöcken durchsetzte Große Schlucht, kommt in der Hittisauer Talweitung kurz zur Ruhe, um sich kurz danach durch Engenlochschlucht und Kommatobel zu schneiden. Ein großer Teil der vormals sehr interessanten unteren Schlucht ist im Bolgenachspeicher versunken. Die Reststrecke nach dem Stauwehr ist bei ausreichender Wasserabgabe ebenfalls fahrbar. Die Bolgenach ist fahrbar zur Schneeschmelze und springt auch nach Regen relativ schnell an.
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Abschnitte

Karte

Bilder der Bolgenach

Bolgenach Klemens Bäuerle Bolgenach Anna Jankowfsky Bolgenach Christoph Scheuermann Bolgenach Christoph Scheuermann Bolgenach Klemens Bäuerle Bolgenach Engenlochschlucht Bolgenach Engenlochschlucht Bolgenach Engenlochschlucht