Paddeln auf dem Dambach

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Oberösterreich
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II
Fahrbarkeit und von März bis Mai
Mündet in Teichl > Steyr > Enns > Donau
Lage zw. 640m und 640m über NN
Letzte Befahrung
Der Dambach entspringt an der Nordseite der Haller Mauern (Scheiblingstein) und mündet bei Windischgarsten in die Teichl. Üblicherweise wird mit der Befahrung in der Ortschaft Rosenau am Hengstpass begonnen. Bei höheren Wasserständen kann jedoch auch weiter flussaufwärts eingestiegen werden. Der Dambach ist in der gesamten Länge einer Flussregulierung unterzogen worden. Lediglich in der zentral gelegenen Waldschlucht bringen die verfallenen Hochwasserschutzbauten etwas Natürlichkeit zurück. Hier ist auch mit den unangenehmen Kleinflusshindernissen zu rechnen. Außerdem stellen sich fünf nach Besichtigung eventuell befahrbare Wehranlagen in den Weg. Besonders das letzte Holzwehr stellt eine besondere Gefahrenstelle dar, da es zur Hälfte eingestürzt ist. Da wegen unfahrbarer Wehre die Durchfahrt von Windischgarsten nicht möglich ist, vor der Brücke der Hengstpassbundesstraße bei der Ortseinfahrt Windischgarsten die Fahrt abbrechen.





Streckenlänge: 6 km


Fahrzeit: 1 - 2 Stunden
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Karte