Paddeln auf der Durance

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Frankreich
Region Hautes Alpes
Kategorie Wildwasser
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V
Fahrbarkeit und von März bis Oktober
Mündet in Rhône (Rotten) > Mittelmeer
Zuflüsse Guil, Ubaye, Byaisse, Verdon, Guisane, Clarée, Gyronde, Bléone
Lage zw. 880m und 880m über NN
Letzte Befahrung vor 3 Jahren
Die Durance entspringt am Sommet des Anges und mündet in die Rhone.
Wassertechnisch ist der Oberlauf bis zu großen Stausee Lac de serre-poncon interessant. Im weiteren Verlauf behindern mehrere große Wehranlagen den Fluss. Die Durance zeichnet sich aus durch reichlich Wasser, schnelle Strömung und streckenweiser wuchtiger Wellenbildung.

Die Etappe Oberhalb Briancon ist die berüchtigte Malefosse und nur Spitzenfahrer vorbehalten.

Ab dem Wehr bei Prelle findet man WW IV mit X Stellen. Dieses Stück ist mangels Wassergabe/Ableitung meist nicht fahrbar.

Am bekanntesten ist die nachfolgende Wander- und Raftstrecke bis Embrun, mit Campingplätzen und einer Rodeostelle.
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Abschnitte

Karte

Bilder der Durance

Durance Flussdatenbank Durance l`Argentiere - St. Clément Durance l`Argentiere - St. Clément Durance l`Argentiere - St. Clément Durance l`Argentiere - St. Clément Durance l`Argentiere - St. Clément Durance l`Argentiere - St. Clément Durance Mündung Clarée - Briancon