Spielstelle »Vague du Rabioux«

Tourbeschreibungen und Links

Fakten

Land Frankreich
Region Hautes Alpes
Fahrbarkeit von Januar bis Dezember
Beschreibung:
Netter kleiner Spot, der Nachts sogar von Flutlicht beleuchtet ist. Über zwei kleinere Grundgesteinstufen schießt das Wasser nach unten und bildet je nach Wasserstand eine Welle oder Walze. Ideal ist der Spot auch für fortgeschrittene Anfänger, da die Kehrwässer recht groß und die Rollzone recht ruhig ist.

Nachtrag von Heiner Schuhmacher:
Der Spot wird nur noch zum Rodeo beleuchtet. An normalen Abenden nicht!Der Spot ist sicher nichts für Anfänger da sehr ruppig und schnell, stark pulsierend. Für erste Playspot erfahrungen kann ich nur (c.a. 8fluss-km aufwärts). Die Slalom Strecke in St. Clement empfehlen. Dort gibt es 2 schöne kl Wellen. Die einigermasen halten aber auch einiges an Moves ermöglichen.Ebenfalls wieder möglich, war mal weggespühlt ist aber wieder instandgesetzt, ist die Welle La Clapieré in Embrun bei einem Raftausstieg.
Lagebeschreibung:
In Chateauroux der Ausschilderung "Vague du Rabioux" in Richtung Fluss folgen.
Art:
künstlich in natürlichem Flußbett
Bewertung des Spots:
TrustedPaddler

Eingetragen von slueke

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Karte

Bilder der Spielstelle Vague du Rabioux

Durance St. Clément - Embrun Gewässer 1000125 Flussdatenbank Gewässer 1000125 Flussdatenbank Gewässer 1000125 Flussdatenbank Gewässer 1000125 Flussdatenbank

9 Kommentare

  1. no-avatar

    ich finde dass der spot für anfänger kaum geignet ist (viel zu Träschig)

  2. no-avatar
    christopher müllervor 14 Jahren

    Ich finde die Walze ist schön groß und kräftig. Nur ich finde sie zu klein.Wenn sie etwas breiter wäre könnte man
    besser seitlich sich reinhängen.

  3. no-avatar
    Nils Dipponvor 13 Jahren

    das ding ist mega geil, war bei gutem Wasserstand am start. Zeitgleich war auch das Rabioux Rodeo was aber eher entäuschend war.
    Denke aber das bei dem Wasserstand den wir hatten (viel Wasser für hochsommer!!!) Die Walze auf keinen fall für Anfänger geignet ist. Ca. 10km weiter unten beim Kajakshop Wonderland giebt es einen kleineren Spot (auch nicht schlecht--vergleichbar mit Bremgarten) für anfänger.
    Gruß Nils

  4. no-avatar
    Nico Jöpenvor 11 Jahren

    Ein sehr wuchtiger Spot, der meiner Meinung nach auch für Anfänger nicht wirklich geeignet ist, weil die wucht einfach serh stark ist und die Walze sehr stark hält.

  5. TrustedPaddler

    Kein Anfänger Spot, nicht mehr ! Vor 6 jahren war es noch viel humaner.

    Der kl. Spot 10km witer unten ist seit 2 Jahren nicht mehr vorhanden, das hochwasser hat diese natürliche super schöne stelle leider zerstört.

  6. TrustedPaddler

    Kein Anfänger Spot, nicht mehr ! Vor 6 jahren war es noch viel humaner.

    Der kl. Spot 10km witer unten ist seit 2 Jahren nicht mehr vorhanden, das hochwasser hat diese natürliche super schöne stelle leider zerstört.

  7. TrustedPaddler

    Kein Anfänger Spot, nicht mehr ! Vor 6 jahren war es noch viel humaner.

    Der kl. Spot 10km witer unten ist seit 2 Jahren nicht mehr vorhanden, das hochwasser hat diese natürliche super schöne stelle leider zerstört.

  8. TrustedPaddler
    Katharina Kajakvor 4 Jahren

    Die Rabioux-Welle ist kein Playsport mehr (Stand 2015), da man aus dem Rücklauf schlecht rauskommt. Man kann da nur noch durchfahren.

    Dafür ist bei Embrun die La Clapieré-Welle wieder in Stand gesetzt worden. Die Welle läuft auch im Hochsommer.

    Von der N94 muss man bei dem Kreisverkehr Richtung Embrun fahren, über die Brücke über die Durance und dann bei der nächsten Gelegenheit die grosse Strasse verlassen und rechts wieder zurück zum Fluss fahren. Dort ist ein Raftausstieg und ein Parkplatz.
    Die Koordinaten sind ungefähr: 44.551424, 6.485151

  9. TrustedPaddler
    Kajak Katharinavor 4 Jahren

    An der Durance gibt es zwei künstliche Slalomstrecken.

    Flussauf bei Argentiere ist die neuere Strecke mit WW III+. Hier wurden 2015 die französischen Slalom Meisterschaften ausgetragen.
    Neben der Slalomstrecke ist ein Campingplatz mit vielen Paddlern und ein See auf dem ein paar Slalomtore aufgehängt sind.
    www.eauxvives.org/fr/slalom/voir/l-argentiere-la-bessee
    www.camping-les-ecrins.com/fr/activites.php
    Der Nachteil ist, dass man hier sein Boot selber wieder hochtragen muss.

    Die zweite Slalomstrecke ist 20 km flussab bei St. Clement gelegen, das "Stade d'eau vive de St Clément", ca 200m mit WW II und ganzjährig aufgehängten Toren.
    www.hautes-alpes.net/fr/ete/bouger/equipements-de-loisir/fiche/stade-deau-vive-de-st-clement-sur-durance.html%5Bselection%5D=17424&cHash=a05b8bf57b2d12d6e060961f89d4d6f7
    Auch hier gibt es eine gute Paddel-Infrastruktur, bis hin zu einem deutschsprachigen Kajakladen (2015) und einem winzigen Kanälchen auf dem man das Boot wieder bequem bergauf treideln kann.

    Die La Clapieré-Welle ist dann noch einmal rund 20 km flussab.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.