Paddeln auf der Große Ohe

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Deutschland
Bundesland Bayern
Region Bayrischer Wald
Kategorie Wildwasser, Stufenbach
Schwierigkeit Wildwasser-Grad I Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III Wildwasser-Grad IV Wildwasser-Grad V Wildwasser-Grad VI
Fahrbarkeit und von November bis April
Mündet in Ilz > Donau
Lage zw. 458m und 458m über NN
Letzte Befahrung vor 9 Jahren
Die Große Ohe ist neben Kleiner Ohe und Mitternacher Ohe einer der drei Quellflüsse der Ilz. Sie entspringt am Fuß des Großen Rachel (zweithöchster Berg des Bayerischen Waldes, 1452m), wo sie dem Rachelsee als seebach entströmt. Sie durchfließt als typischer Mittelgebirgsbach des Bayerischen Waldes mit stets flotter Strömung Wald- und Wiesentäler. Nach der Aufnahme mehrerer kleiner Nebenbäche stößt die Große Ohe bei Spiegelau in der Steinklamm auf Grundgestein. Auf knapp einem Kilometer bietet sie dem Extrempaddler steiles Wildwasser im obersten Bereich. Die folgende ursprüngliche Waldschlucht eignet sich auch für sanftere Gemüter, hat jedoch selten ausreichend Wasser. Auf den letztes Kilometern vor Schönberg durchströmt die Große Ohe in Mäandern ein breites Wiesental.
TrustedPaddler

Eingetragen von scheuer

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Abschnitte

Karte

Bilder der Große Ohe

Große Ohe Steinklamm Große Ohe Steinklamm Große Ohe Steinklamm Große Ohe Steinklamm Große Ohe Steinklamm Große Ohe Steinklamm Große Ohe Steinklamm