Paddeln auf dem Hinterer Rettenbach

Flussbeschreibung und Links

Fakten

Land Österreich
Bundesland Oberösterreich
Kategorie Wildwasser, Gebirgsbach
Schwierigkeit Wildwasser-Grad II Wildwasser-Grad III
Fahrbarkeit und von März bis Mai
Mündet in Teichl > Steyr > Enns > Donau
Lage zw. 586m und 586m über NN
Letzte Befahrung
Der Hintere Rettenbach entspringt wie sein vorderer Namensvetter im Sengsengebirge. Sein Wasser erhält er jedoch aus dem Gebiet um den Hohen Nock - hinterer Sengsengebirgsabschnitt. Selbst bei hohen Wasserständen sehr sauberes Wasser. Fahrbar ist er ab der Jagdhütte Rettenbach bis zur Mündung in die Teichl. Da der Hintere Rettenbach nur bei Hochwasser befahrbar ist, muss in den sehr vielen Engstellen immer mit Verklausungen gerechnet werden. Daher besondere Vorsicht! Der Mittelteil ist die schwierigere Strecke. Da die Befahrung dieses Baches nur mit einer Weiterfahrt auf der Teichl Sinn macht, gelten die üblichen Teichlausstiege: Dirnbach oder Elisabethsee


Streckenlänge: 6 km (H. Rettenbach) + 8 km (Teichl)


Fahrzeit: 1 - 3 Stunden (H. Rettenbach + Teichl)
no-avatar

Eingetragen von TP ausgeschieden

Mehr Flussbeschreibungen dieses Nutzers ansehen.

Karte